Ananastorte


Rezept speichern  Speichern

erfrischende Geburtstagstorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 18.06.2009



Zutaten

für
5 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Dose Ananas, in Stücken
1 Pck. Tortenguss, hell
½ Liter Schlagsahne
Sahnesteif für 1/2 l Sahne
Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Eier mit Vanillezucker, Zucker, Mehl und Backpulver gut verrühren. Den Teig in eine Springform füllen und bei 160° ca. eine ¾ Stunde backen. Den Kuchen anschließend erkalten lassen und in der Mitte am besten mit einer dünnen Schnur durchschneiden.

Den Saft der Ananas auffangen und mit dem Tortenguss aufkochen lassen. Die Ananasstücke (bis auf 12 für die Dekoration) hinzugeben und die Mischung erkalten lassen. Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, davon 2/3 mit der Ananas-Masse vermischen. Dies auf den unteren Tortenboden streichen und mit dem oberen Boden bedecken Mit der restlichen Sahne die Torte oben und außen herum bestreichen, 12 Tortenstücke mit Sahnetupfen markieren und mit den 12 Ananasstücken verzieren. Mit Schokoraspeln bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wüstenkind

Hallo, ich habe eine Frage. Wird der Tortenguss nur mit den Saft der Ananas aufgekocht? Ist zusätzlich Zucker notwendig? LG Wüstenkind

13.07.2020 19:52
Antworten
ManuGro

Hallo, ich habe das Rezept auf 3 Eier runtergerechnet und eine kleine Torte gebacken. Das Binden der Masse mit Tortenguss gefällt mir allerdings gar nicht. Da nehme ich lieber wieder Gelatine. Das hat mehr Stand. Etwas Zucker musste auch noch in die Sahnemasse. LG ManuGro

19.04.2020 06:54
Antworten
abfab1983

Also mir ist der Boden nicht gelungen. Der ist nicht hoch gegangen. Ich habe nur ein Fläche Platte Ding. Außerdem steht im Rezept nicht wie groß der Küchenform sein soll. Ich habe ein 26.er benutzt wahrscheinlich zu groß? Keine Ahnung. Bin sehr enttäuscht.

15.08.2018 09:12
Antworten
tillybux

Guten morgen, Ich habe eine Frage. Wird der Boden wirklich ohne fett zubereitet?

23.02.2018 10:44
Antworten
avish1979

Ja, und schmeckt prima!

26.03.2018 00:10
Antworten
chantal001

Die Torte ist mir gleich beim ersten Mal gut gelungen und mein Sohn freute sich sehr, denn er hatte sich mal einen Kuchen zum Geburtstag gewünscht, den ich noch nie gemacht hatte. Das ist ja immer so ein Risiko dann... ;-) Super! Dankeschön!

09.01.2014 14:27
Antworten
Ela2809

Ist wirklich sehr lecker und vor allem schnell gemacht,was oft praktisch ist.Vielen Dank für das Rezept!

22.06.2012 20:30
Antworten
chrisch46

Hallo hatte auch Deine Torte, war sehr lecker. Lg Chrisch46

05.05.2012 18:53
Antworten
Archygirl

Ich habe die Torte heute zum Geburtstag meiner Mutter gemacht. Sie ist perfekt gelungen, allerdings habe ich Pfirsiche genommen und in Stücke geschnitten, da meine Mutter keine Ananas mag.. Ich habe zwei Gläser Pfirsiche gekauft und die Pfirsische des zweiten Glases oben auf die Torte dekoriert. Das schmeckt auch sehr gut. Kommentar meiner Mutter: "Göttlich!!" Sie hat zwei Stücke davon gegessen obwohl sie eig. auf Diät ist und gar nicht hätte essen dürfen.. Also 5 Sterne! Werde sie bestimmt noch öfter machen.. Lg

06.01.2011 19:16
Antworten
piepse

Hi Archygirl, vielen Dank für deinen Kommentar! Freut mich, dass die Torte euch geschmeckt hat. Klar, sie ist natürlich sehr sahnig, aber mit den Früchten schweckt sie auch immer sehr frisch und nicht so mächtig. Ist meine Lieblingsgeburtstagstorte! ;-) Viel Spaß noch mit Chefkoch und liebe Grüße, Piepse

07.01.2011 19:22
Antworten