Holunderblüten - Getränk


Rezept speichern  Speichern

schmeckt erfrischend und nach Sommer, sollte gleich getrunken werden

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.06.2009



Zutaten

für
16 m.-große Holunderblütendolden, voll erblühte
2 Liter Wasser
1 Zitrone(n)
150 g Honig
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Die Holunderblüten nach einer längeren Schönwetterperiode ernten, dann haben sie das meiste Aroma.

Die großen Stängel wegschneiden. Die Zitronen in Scheiben schneiden. Beides mit dem Wasser ansetzen.

Den Honig mit etwas Wasser und bei geringer Hitze schmelzen. Dann zum Ansatz geben.
Eine Prise Salz unterrühren.

24 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Dann abseihen und am besten frisch genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo einfach, schnell und lecker wir fanden es ein tolles GEtränk Danke für das Rezept LG Patty

30.05.2020 06:44
Antworten
Goerti

Hallo, wir, das heißt mein Sohn, ist Imker. Deshalb habe ich dein Getränk zubereitet, um die Honigvorräte etwas zu dezimieren. :-) Aber leider sind meine Kinder nicht so arg auf das Hollerblüten-Getränk abgefahren. Sorry! Wir haben dann jeweils in die Gläser noch etwas Maracujasaft, viel Zitrone und Eis, dann konnten sie plötzlich nicht genug davon bekommen! Grüße Goerti

09.06.2014 09:40
Antworten
sternenschnuppe65

Hallo, letzte Woche habe ich Hollerblüten gepflückt und die Limonade hergestellt. Also..... so richtig ist es nicht mein Gescchmack. Als Gelee schmecken mir Hollerblüten besser. Gruß manuela

04.06.2012 09:03
Antworten
elmjägerin

Gerade noch rechtzeitig vor einem stärkeren Regenguss habe ich Blüten für dieses leckere Getränk ernten können - es hat sich gelohnt. Ein leckeres, erfrischendes Getränk. Schade, dass die Holunderblütensaison so kurz ist (und gut, dass es den Sirup gibt). Viele Grüße elmjägerin

21.06.2011 21:50
Antworten
viajero

Praktisch auch für Imker. Wenn man nach dem Schleudern der Frühtracht die Honigschleuder und das Entdeckelungsgeschirr mit Trinkwasser spült und dieses Honigwasser auffängt; dann die Holunderblüten und Zitrone dazu und fertig ist ein erfrischendes Getränk und der Honig aus der Schleuder geht nicht verloren.

06.06.2011 00:37
Antworten