Nusskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (179 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 17.06.2009



Zutaten

für
250 g Nüsse, gerieben
250 g Zucker
250 g Grieß
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
1 EL Mehl
½ Liter Sojamilch (Sojadrink)
Kuchenglasur nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten mischen. Der Teig ist sehr flüssig, aber das muss so flüssig sein, der Grieß quillt noch während des Backens.

In einer Springform ca. 40 - 50 min. bei 200°C backen. Mit einer beliebigen Glasur überziehen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Luxaa

Super lecker!! Haben nach dem Lesen der Kommentare Weichweizengries und nur 150g Zucker genommen. Zusätzlich haben wir ihn in der Mitte geteilt und vegane Nusscreme und karamellisierte Haselnüsse eingefügt - ist wärmstens zu empfehlen, der Kuchen hat keinen ganzen Tag gehalten

27.12.2022 16:33
Antworten
SusiNied

Leider ist der Kuchen selbst nach 2 Std backen immer noch flüssig gewesen. Als Grießbrei sehr lecker, als Kuchen leider nicht.

24.12.2022 14:37
Antworten
m_rit

Hallo, eine Frage: Nimmt man Weich- oder Hartweizengrieß oder macht es keinen Unterschied?

15.12.2022 17:00
Antworten
Mathea307

Super lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept.

10.12.2022 20:17
Antworten
diemutz

Ich habe den Kuchen zur Hochzeit unserer Tochter gebacken. Er hat auch den nicht veganern gut geschmeckt. Ich habe allerdings, wie immer, die Nüsse durch Mandeln ersetzt und 50 Gramm weniger Zucker genommen. Ist jetzt mein Lieblingskuchen wenn wieder mal Eiermangel herrscht. Dann auch manchmal mit normaler Milch 😀

19.11.2022 10:42
Antworten
Campine243

Hallo mary-jane, Kommt da wirklich überhaupt kein zusätzliches Fett in den Teig? Wäre ja schön... ich werd's ausprobieren! MfG Campine

27.09.2012 23:51
Antworten
mary-jane24

nein, Fett ziehst du aus dewn Nüssen, weiteres ist nicht nötig :)

28.09.2012 16:45
Antworten
Campine243

Gestern habe ich es nun endlich mal ausprobiert (besser spät als nie...) und bin begeistert. Ich hatte 50g weniger Zucker und als Guss Zartbitter-Kuvertüre, war super! Vereinzelte Familienmitglieder bemerkten, dass er nicht sehr gut aufgegangen sei, aber seine Flachheit wird wohl durch eine andere, größere Form verursacht worden sein. Ich hatte eine 28er Springform mit Rohboden. Jedenfalls super einfach, lecker und eine tolle Konsistenz. Danke! MfG Campine

02.02.2014 17:34
Antworten
Halbbulgarin

Welchen Durchmesser sollte die Springform haben? Würde ihn gerne demnächst backen

15.02.2011 20:58
Antworten
mary-jane24

Oh sorry, hatte deine Frage übersehen. Ich nehme immer eine 24er. Hoffe trotz Verspätung noch brauchbar, die Info... :-D

30.12.2011 13:29
Antworten