Auflauf
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spitzkohl - Hackfleisch - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.06.2009



Zutaten

für
600 g Hackfleisch, Rind und Schwein gemischt
1 kleiner Spitzkohl
2 Stück(e) Lauchzwiebel(n)
1 kl. Dose/n Tomate(n), in Stücken
2 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Becher Schmand
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Oregano
Kräuter, italienische
Öl (Knoblauchöl), für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hackfleisch bröseln und in wenig Olivenöl scharf anbraten. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen hacken, zum Hackfleisch geben, kurz mit braten. Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen, herausnehmen und warm stellen.

In der Zwischenzeit den Spitzkohl in grobe Streifen schneiden und in der Pfanne anbraten. Die Lauchzwiebeln hinzufügen und kurz mit braten. Dann die Tomaten mit der Flüssigkeit hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Mit Oregano, Pfeffer, Salz und italienischen Kräutern abschmecken.

Nun das Hackfleisch und das Gemüse in eine mit Knoblauchöl ausgefettete Auflaufform geben. Man kann alles mischen oder schichtweise einfüllen. Mit dem Schmand bestreichen und ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den Backofen schieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schweschdr

....durch....

30.11.2018 07:34
Antworten
Schweschdr

Sehr lecker; habe die Tomaten Chilisoße ersetzt...

30.11.2018 07:33
Antworten
relli

Sehr lecker. Ich habe das Ganze noch mit Parmesan-Käse überbacken. LG Barbara

03.07.2017 10:09
Antworten
uschilein48

Ich habe als erste Lage Pellkartoffeln in die Auflaufform gelegt, alles andere so wie im Rezept. Super lecker.

06.02.2017 11:17
Antworten
Ken_Hom

Ooh, dass war mal richtig lecker und super schnell gemacht. Wurde sofort gespeichert und demnächst häufiger gekocht. Ich hatte oben drauf statt Schmand gewürfelten Feta und eine gute Handvoll Kirschtomaten.

01.07.2016 14:23
Antworten
nudelmary

Hallo, auch im Herbst schmeckt dieses Gericht sehr gut - nicht nur im Winter! Mit dieser Gewürzmischung und den Tomaten eine prima Geschmacksnote, uns hat es geschmeckt und so schnell konnte ich den Fotoapperat gar nicht klar machen, wie alles alle war. Ein Grund, es noch mal zu kochen. Lässt sich auch gut vorbereiten, ich hatte alles vormittags fertig gemacht und abends in die Röhre geschoben. Danke für das Rezept! Nudelmary

07.10.2015 12:00
Antworten
eselsohr24

Super Gericht für den Winter, daß keine Beilagen braucht. Habe den Kohl noch mit Wein abgelöscht und etwas gemahlenen Kümmel gewürzt.

06.01.2014 17:23
Antworten