Gnocchi


Rezept speichern  Speichern

die perfekten Gnocchi

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (639 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 17.06.2009 654 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), vorwiegend fest kochend
500 g Mehl
100 g Grieß
etwas Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
654
Eiweiß
18,52 g
Fett
1,47 g
Kohlenhydr.
137,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Kartoffeln kochen, bis sie gar sind, aber nicht zerfallen. Noch heiß pellen und durch die Presse drücken. Sofort mit Mehl, Grieß und Salz (abschmecken) vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf etwas Mehl hinzugeben. Den Teig etwas ruhen lassen.

Aus dem Teig etwa daumendicke Rollen formen, davon etwa daumenbreite Stücke abschneiden und nach Belieben formen. Ich habe sie nur einmal kurz in der Hand gerollt, so entstand eine Rille in der Mitte für die Soße.
In siedendem Salzwasser gar ziehen lassen. Wenn die Gnocchi oben schwimmen, sind sie gar.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aiksas1987

eine frage,viell würde sie schon gestellt. Kann man den Teig auch vorbereiten,in Kühlschrank legen und später nutzen? Freue mich schon das Rezept auszuprobieren. LG

28.11.2020 17:08
Antworten
DolceVita4456

Für die Gnocchi habe ich mehlig kochende Kartoffeln genommen. Diese habe ich gleich geschält, gekocht und sehr gut ausdämpfen lassen, d.h. die Kartoffeln waren ganz "trocken" und so wurden sie durch die Spätzlespresse gedrückt. Die Masse habe ich etwas abkühlen lassen. Auf 1 Kg Kartoffeln habe ich so nur 50 g Weichweizengrieß und knapp 100 g Mehl benötigt. LG DolceVita

14.11.2020 09:35
Antworten
JaninaDeckena

Hey, ich habe heute die gnocchi gemacht und sie waren geschmacklich echt gut. Allerdings waren sie sehr gehaltvoll. Der Teig klebte nach dem genauen Rezept sehr und da habe ich ordentlich Mehl nachträglich hinzu gegeben. War das eventuell falsch? Hätte ich besser nicht hinzu gegeben und den klebrigen Teig verwenden müssen? Vielen Dank

21.08.2020 21:36
Antworten
pura1900

Einfach nur Hammer und so simpel!!

11.07.2020 16:05
Antworten
BackUlliS

Habe die Gnocchis heute probiert. Bei mir war der Teig so klebrig und schlecht zu verarbeiten. Hab mich genau an das Rezept gehalten. Was ist da schief gelaufen?

04.07.2020 20:30
Antworten
nanenursy

hallo julchenmama :-)) ich hab sie gerade zubereitet und verputzt - l e c k e r ! ganz easy in der zubereitung und lecker im geschmack. ich hatte seit ewigen zeiten eine kartoffelpresse im schrank und nun hab ich sie endlich eingeweiht. wir haben sie ganz einfach mit kräutern in butter geschwenkt und sie dann mit gehackten tomaten und geriebenem parmesan gegessen - unspektakulär - schnell und würzig im geschmack. dank dir :-)) "kann" ich nun auch gnocchi. vielen dank ! grüßles von nane

03.09.2009 15:34
Antworten
bz_Loki

-unspektakulär- und parmesan kann ich irgendwie nicht auf einene nenner bringen :) Ich mische dem Teig vorher immer etwas frisch geriebenen Parmesan bei und brate sie dann leicht an bis sie auf beiden Seiten eine leicht braune Kruste haben.. Einfach herrlich

14.04.2010 19:02
Antworten
nanenursy

die idee ist reif zum probieren :-) mach ich demnächst. danke für den tipp grüßles nane

14.04.2010 19:16
Antworten
gioys

kochst du sie vor dem anbraten? meine letzten gnocchi waren eine katastrophe, jetzt bin ich ein bisschen vorsichtig geworden... hab der masse auch parmesan und muskatnuss beigemengt, schmeckt schon jetzt toll!

23.06.2012 18:21
Antworten
Bobby-wal

Hallo, ich habe die Gnocchi kürzlich zubereitet. Es war wirklich einfach und sie haben uns sehr gut geschmeckt. Es gab eine klassische Tomatensoße dazu. Gruß Bobby-wal

17.08.2009 14:35
Antworten