Saftiger Zucchinikuchen auf dem Blech


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Honig und Vollkornmehl gebacken, mit Orangensaft getränkt

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 16.06.2009



Zutaten

für
5 Eigelb
200 g Honig
2 EL Rum
120 g Mehl, Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel)
2 TL Backpulver
260 g Haselnüsse, gerieben
260 g Zucchini, fein gerieben
5 Eiweiß
100 ml Orangensaft, zum Tränken
Kuchenglasur, (Schokoladenglasur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eigelb, Honig und Rum dickschaumig aufschlagen. Danach die geriebene Zucchini unterrühren. Mehl, Backpulver und Nüsse vermischen und unterheben. Zum Schluss das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Auf dem Backblech bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten backen.
Nach dem Backen den Kuchen mit Orangensaft tränken und auskühlen lassen. Zum Schluss mit Kuchenglasur (Schokoladenglasur) bestreichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, der Zucchinikuchen hat uns sehr gut geschmeckt, sehr saftig durch den Orangensaft. Ich backe immer mit Dinkelmehl. Liebe Grüße W o l k e

30.11.2020 15:54
Antworten
Birkentanne

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Habe schon viele verschiedene Zucchinikuchen Rezepte mit Vollkornmehl ausprobiert. Dieses finde ich wirklich am Besten!!!!!

25.09.2019 10:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Rezept funktioniert einwandfrei. Vor allem gefällt mir, dass Honig verwendet wird, weil ich diese Art der Süße mag. Der Kuchen ist zwar ziemlich flach, aber sehr saftig. Natürlich heißt er Zucchinikuchen, weil das die besondere Zutat ist, aber Nusskuchen würde eigentlich besser passen, weil er sehr nussig schmeckt. Wenn, wie bei den meisten anderen Rezepten, mehr Mehl und weniger Nüsse verwendet werden, kommt die Zucchini meines Erachtens besser zu Geltung. Ungeachtet dessen ist es ein gutes Rezept, und ein Foto wird es auch demnächst geben.

06.08.2015 14:59
Antworten
nikl83

Meine Freundin hat diesen Kuchen letztens mit zur Arbeit gebracht! Er war sehr lecker! Als ich die Zutaten erfuhr, war ich überrascht; alles sehr gesund! Passt super zu meiner Low-Carb-Ernährung! Muss ich zur nächsten Feier, auf die ich eingeladen bin, mitbringen, damit ich ohne schlechtes Gewissen schlemmen darf!

23.03.2012 22:24
Antworten