Orangen - Buttercremetorte von Großmutter Auguste


Rezept speichern  Speichern

mit Lavendelblüten

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 16.06.2009



Zutaten

für
100 g Weizenmehl
100 g Speisestärke
200 g Rohrzucker
4 Ei(er)
4 EL Wasser, warmes
½ Pck. Backpulver
1 Orange(n), unbehandelte, Saft und etwas abgeriebene Schale

Für die Creme:

500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-
150 g Rohrzucker
175 g Butter
50 g Fett, (Palmin)

Zum Bestreichen: und Tränken

1 EL Orangenblütenwasser
1 EL Orangenlikör
2 EL Marmelade, (Orangen- oder Gelee)

Für die Dekoration:

30 g Mandel(n), geriebene
25 g Pistazien, gehackte
1 EL Blüten, getrocknete vom Lavendel
Butter, für Pfanne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mehl, Stärkemehl und Backpulver gut miteinander mischen.
Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe werden mit dem Zucker und 4 EL warmem Wasser und 1 TL geriebener Orangenschale mit dem Handmixer sehr, sehr schaumig geschlagen. Erst Eischnee und dann die Mehlmischung mit dem Schneebesen per Hand vorsichtig unter die Masse heben, damit die eingeschlagene Luft erhalten bleibt. Springform (26er) mit Backpapier auslegen, Rand nicht einfetten und die Biskuitmasse einfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in 25-35 Minuten backen. Der Teig ist fertig gebacken, wenn er sich vom Rand löst und beim leichten darauf drücken geht die Delle wieder nach oben. Der erkaltete Boden wird in 3 gleiche Scheiben quer geschnitten.
Von 1/2 Liter Milch, 75 g Zucker und dem Vanille-Puddingpulver einen Pudding nach Anweisung kochen und erkalten lassen. Bis zum Erkalten immer wieder mal durchrühren, damit sich keine Haut bildet.

Die Buttercreme kann dann hergestellt werden, wenn Pudding und Butter gleiche Temperatur erreicht haben. Zuerst wird das Palmin bei schwacher Hitze (am besten über einem Wasserbad) geschmolzen, unter Umrühren wieder abgekühlt und darin wird die Butter schaumig gerührt. Nun wird löffelweise die Puddingcreme darunter gerührt bis eine homogene Creme entstanden ist. (Sollte die Buttercreme trotzdem gerinnen, die ganze Masse über einem warmen Wasserbad kräftig aufschlagen und noch ein Eigelb unterrühren.) Zum Schluss wird 1 EL Orangenblütenwasser zur Buttercreme gegeben. Etwas Buttercreme für die Verzierung beiseite stellen.

Den Orangensaft mit 1 EL Orangenlikör (kann man auch weg lassen) mischen und mit die Kuchenböden damit leicht tränken. Den untersten Boden zusätzlich mit der Orangenmarmelade bestreichen.
Nun Buttercreme darauf streichen, den nächsten Boden darauf setzen und ebenfalls mit Buttercreme bestreichen und zum Abschluss den letzten Boden aufsetzen und die Oberfläche und Seiten ebenfalls mit Buttercreme bestreichen.

In einer Pfanne die geriebenen Mandeln mit den restlichen 75 g Zucker und etwas Butter braun rösten und erkalten lassen.
Die Torte nun mit den Mandeln, Pistazien und getrockneten Lavendelblüten rund herum bestreuen.
Die restliche Buttercreme in eine Spritzbeutel geben und damit verzieren.
Die Torte bis zum Verzehr einige Stunden kühl stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bodale

Danke Mika, ich nehme auch nicht immer die Lavendelblüten, ist ja nicht jedermans Geschmack. Und wenn Kinder dabei sind, nehm ich statt Orangenlikör einfach Orangenöl an die Creme. LG Bodale

23.06.2009 15:59
Antworten
Mika15

Hallo, habe letztes Wochenende diese Torte gebacken. Allerdings habe ich sie ohne Lavendel gemacht. War sehr lecker und einfach zu machen. Achso als Konfitüre hatte ich Aprikosenmarmelade mit Orangensaft gemixt. gruß Mika

23.06.2009 12:27
Antworten