Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.06.2009
gespeichert: 1.690 (0)*
gedruckt: 4.044 (2)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.11.2003
490 Beiträge (ø0,09/Tag)

Zutaten

800 g Rinderbraten, falsches Filet
1/4 Liter Rotwein
1/4 Liter Balsamico
Lorbeerblatt
1 Stiel/e Rosmarin
1 Stiel/e Thymian
3 Blätter Salbei
  Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl, zum Anbraten
  Oliven, schwarze, Menge nach Geschmack
1 Zehe/n Knoblauch
Zwiebel(n)
 evtl. Speisestärke, oder Mehl zum Binden der Soße
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch mit den Kräutern, Wein und Essig in einen großen Gefrierbeutel füllen, verknoten und ca. 3 Tage im Kühlschrank marinieren.
Das Fleisch gut abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und in dem Öl anbraten. Gehackte Zwiebel und Knoblauch andünsten, dann mit etwas von dem Sud ablöschen und gar schmoren lassen. Nach Bedarf zwischendurch mit Wasser, Wein oder etwas vom Sud auffüllen.
In der letzten halben Stunde die Oliven zufügen.
Nach Geschmack die Soße etwas binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen gut Nudeln und ein frischer Salat.