einfach
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Lachs - Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.06.2009 700 kcal



Zutaten

für
300 g Lachsfilet(s)
1 Zucchini
1 Zwiebel(n)
2 EL Butter
2 EL Mehl
250 g Schlagsahne
1 TL Gemüsebrühe, Instant
300 g Bandnudeln
Salz und Pfeffer
1 Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale und Saft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Lachs in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein würfeln.

Die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig werden lassen. Das Mehl dazugeben und hell anschwitzen. ¼ Liter Wasser und die Sahne dazugeben, unter Rühren aufkochen lassen und die Brühe einrühren. Die Sauce ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen und die Zucchini in den letzten 2 Minuten mit hineingeben.

Den Lachs in die leicht köchelnde Sahnesauce geben und darin in ca. 2 Minuten gar ziehen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zitronenschale abschmecken. Nudeln und Zucchini abgießen und abtropfen lassen, mit der Sauce mischen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kojinanjo

Hiho, habe gestern dein Rezept nachgekocht und fand es sehr lecker. Habe statt Butter und Mehl Olivevöl zum anschwitzen der Zwiebeln verwendet und nicht extra abgebunden. Kommt bei mir jetzt zu den "häufiger kochen" Rezepten. Schnell und lecker. So muss das sein. Lg Koji/Babs

19.07.2012 16:15
Antworten