Braten
Camping
einfach
Getreide
Hauptspeise
Party
Pilze
Reis
Schnell
Schwein
Studentenküche
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschnetzeltes an zweierlei Soßen

mit frrischen Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.06.2009



Zutaten

für
500 g Fleisch, geschnetzeltes
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Pck. Champignons, frische
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Gemüsebrühe
2 TL Fondor
1 TL Paprikapulver, mild
1 TL Curry
250 ml Sauce Hollandaise
2 Beutel Reis
250 ml Wasser
125 ml Sahne
1 Pck. Bratensauce, instant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Als erstes die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls klein schneiden.

Nun das Geschnetzelte in einer heißen Pfanne von allen Seiten gleichmäßig scharf anbraten. Anschließend die Zwiebeln, Knoblauch und die Champignons hinzugeben und alles ca. 4 Minuten mitbraten. Nun die Gewürze hinzugeben und ebenfalls noch einmal für ca. 2 Minuten leicht kochen lassen.

In der Zwischenzeit den Reis nach Anleitung kochen und die Sauce Hollandaise erwärmen.

Jetzt das Geschnetzelte aus der Pfanne nehmen und in die unausgewischte Pfanne Wasser und /oder Sahne geben. Hierzu die Gemüsebrühe geben und alles kurz aufkochen lassen. Nun langsam etwas von dem Bratensoßenpulver hinein geben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Wer mag, kann auch statt Wasser etwas Weißwein nehmen - gibt ebenfalls einen herrlichen Geschmack!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maja72

Hallo Laurinili! Also ganz ehrlich, dass kannst Du machen wie Du magst - Viele mischen Sosse Hollondaise mit zu anderen Sossen - schmeckt z.B. auch super zu einer Tomatensosse. Solange es schmeckt ist es die Hauptsache - und ich hatte ja geschrieben, dass ich die Sossen n u r zu Dekozwecken getrennt auf dem Teller angerichtet hatte. Ausserdem - spätestens im Magen kommt eh alles zusammen - grins Guten Appetit weiterhin und viel Spass bei Chefkoch Maja

08.07.2009 19:06
Antworten
laurinili

Hallo, also irgend wie habe ich die fertige Soße Hollondaise auch mit dazugemischt ... war bestimmt nicht richtig, es war aber bestimmt verdammt gut. Dazu Reis und noch einen Salat .... Danke und LG laurinili

08.07.2009 17:28
Antworten
Maja72

Freut mich absolut!!! Gute Idee, die Sossen zu vermischen, aber zu Dekozwecken ( Bild) habe ich diese einmal getrennt serviert. Werde ich beim nächsten mal auch ausprobieren.. Neugierig:) Was hat sich denn alles ereignet??? Gruss Maja

21.06.2009 13:41
Antworten
milka59

hallo maja, wenn ich jetzt alles schreiben würde, was sich während des essens bei uns am tisch abgespielt hat, dann kämst du aus dem lachen nicht mehr raus:-)vorzüglich kann ich wieder nur sagen.habe allerdings die sauce hollandaise noch mit in die andere sauce vermischt.vorzüglich einfach vorzüglich.*gg* lg milka:-)

20.06.2009 18:54
Antworten