Pasta mit Paprikasoße


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, vegan, schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.06.2009 238 kcal



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), grüne
2 EL Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Tomatenmark
1 EL Thymian, frischen (ersatzweise etwas getrockneten)
250 ml Gemüsebrühe
200 g Pasta
etwas Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
238
Eiweiß
15,89 g
Fett
11,27 g
Kohlenhydr.
17,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Paprika würfeln und in heißem Öl andünsten.
Gepressten Knoblauch, Tomatenmark, Paprikapulver, Thymian und Gemüsebrühe dazu geben und 10 Minuten kochen.

Inzwischen die Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen. Abtropfen lassen und mit der Paprikasoße vermischen. Mit Cayennepfeffer und Salz abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Minkalie

Die Paprikasoße hat uns nicht vom Hocker gerissen. Ich musste sie mit anderen Gewürzen noch etwas aufpeppen.

09.07.2020 22:46
Antworten
SessM

Hallo Margie_S, wirklich sehr lecker deine Nudeln mit der Paprikasoße und dafür von mir verdient die volle Punktzahl. Ich habe nur noch ein paar schwarze Oliven mit dran. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

15.05.2020 17:29
Antworten
Patty76

Volle 5-Sterne. Sehr lecker. Hätte ich nicht gedacht, mit diesen einfachen Zutaten. Habe noch eine kleine Zwiebel reingeschnitten. Der Thymian hat dem ganzen die richtige Note gegeben. Vielen Dank. LG Patty

25.07.2016 18:31
Antworten
mrsmurphy79

Wo kann ich 10 Sterne vergeben? Ich selber habe die Soße nur kurz probiert und fand sie sehr lecker. Mein Kleinkind hat drei (für ein Kleinkind) große Portionen weggemampft und wollte immer noch mehr haben (entsprechend sah er hinterher auch aus ;-)). Ich habe den Cayennepfeffer (wegen der Schärfe) und das Tomatenmark (Tomatenallergie) weggelassen. Ich habe eine orange und eine rote Paprika genommen (grüne nicht bekommen), sah von der Farbe etwas wie Möhrensoße aus, aber das war ja egal. Statt dem Tomatenmark wollte ich zuerst etwas Ajvar nehmen, da ich keins mehr hatte, habe ich einfach etwas Mehl zum andicken genommen, Soße püriert und ab auf die Spaghetti. Kind war begeistert ohne Ende. Die Soße wird es jetzt sicher öfter geben, wenn ich für uns Tomantensoße mache oder auch für uns mal was anderes brauche. Danke für das super tolle Rezept!

16.07.2015 23:55
Antworten
Dacota2006

Hallo, die Pastasoße hat uns gut schmeckt. Zum normalen Tomatenmark kam auch noch etwas scharfes Tomatenmark dazu. Ich habe ebenfalls eine fein gewürfelte Zwiebel angedünstet und auch mit etwas Mehl bestäubt zum Andicken. Dazu gab es Salat. Liebe Grüße Dacota2006

01.10.2014 21:59
Antworten
Zucker-Schnitte

Deine Paprikasauce war sehr lecker, Margie! Vor allem mit dem frischen Thymian und Cayennepfeffer! Ich habe für mich alleine gekocht und die übrig gebliebene Sauce pur aus dem Topf gegessen ;-) Dazu gab es in Olivenöl angebratene Gnocchi. Ich habe zusätzlich eine Frühlingszwiebel mit angebraten, 1Tl Weizenmehl angeschwitzt (um die Sauce etwas dicker zu machen) und beim Abschmecken noch einen Schuss Agavendicksaft hinzugegeben, um die Säure etwas abzumildern. Fotos habe ich auch gemacht!

05.09.2012 14:05
Antworten
Margie_S

Fein, dass es euch auch so lecker geschmeckt hat. Wenn mir die Soße zu dünn ist gebe ich einfach mehr Tomatenmark dazu. Es kommt wohl auch darauf an ob das Mark 2fach oder 3fach konzentriert ist.

08.09.2012 14:04
Antworten
FrauOgg

Eine sehr leckere Sauce. Ich habe es auch mit Zwiebeln und getrockneten Tomaten verfeinert und auch noch geröstete Pinienkerne drüber gestreut.

02.09.2012 21:31
Antworten
zottele12

Hallo, Habe dieses Rezept schon mehrfach gekochht und es kam bei meinem Mann und mir Super an. Wir Streuen immer noch Parmesan drüber und dazu gibt es eine Salat Vielen Dank

11.05.2012 12:02
Antworten
Ijeomaboy

Sehr leckeres Rezept. Habe noch eine Zwiebel ran gemacht und getrocknete Tomaten. Hatte getrockneten Thymian, hätte nicht gedacht das das passt. Nächstes mal nehme ich frischen. Sogar mein Sohn, der kein wirklicher Nudelfan ist, hat sehr gut mit gegessen. LG

22.07.2011 20:22
Antworten