Eier oder Käse
einfach
Fleisch
Frühling
Gemüse
kalt
Salat
Schnell
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eiersalat Princesse

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 03.06.2001 600 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er), hartgekocht
2 EL Essig
2 EL Sonnenblumenöl
1 ½ TL Senf, milder
½ TL Streuwürze
1 Zweig/e Dill, feingeschnitten
2 EL Schnittlauch, fein gehackt
1 Dose/n Spargelspitzen
8 Scheibe/n Zunge(n), gekocht
1 Tomate(n)
wenig Streuwürze
6 Radieschen
4 Scheibe/n Toastbrot
Margarine mit Kräutern

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier schälen, in dünne Scheiben schneiden und auf einer flachen Platte anrichten.

Essig, Sonnenblumenöl, Senf, Streuwürze und Dill zu einer Sauce verrühren und über die Eier gießen. 30 Minuten ziehen lassen. Den Schnittlauch drüberstreuen.

Die Spargeln abtropfen und immer je 3 Spargelspitzen in eine Tranche Zunge einwickeln. Diese dekorativ auf dem Eiersalat anrichten.

Die Tomate in acht Schnitze schneiden und mit wenig Streuwürze bestreuen. Die Radieschen in Rosetten schneiden und mit den Tomatenschnitzen den Eiersalat garnieren.

Zu dem Eiersalat schmeckt ein warmer Toast mit Kräutermargarine.

Tipp: Während der Spargelsaison unbedingt frische Spargel kochen und weiterverwenden. Wer nicht darauf verzichten will, kann etwas Mayonnaise dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

niedlich

Zunge kann auch ersetzt werden durch gekochten Schinken. Entweder auch um den Spargel rollen oder kleingeschnitten einfach unter die Eier rühren. Sehr gut schmeckt es auch, wenn man den kalten Eiersalat serviert und den gekochten Spargel -heiß- in mundgerechten Stücken oben auf legt.

01.01.2006 22:16
Antworten