Brotspeise
einfach
Europa
Fingerfood
Gemüse
Italien
kalt
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bruschetta

wie bei meinem Italiener

Durchschnittliche Bewertung: 2.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.06.2009



Zutaten

für
1 Ciabatta oder Baguette
4 große Tomate(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Frühlingszwiebel(n)
100 g Schinken, magerer, gewürfelt
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
5 Oliven, mit Paprika gefüllt, evtl. bis 8 Stück

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Brot (ggf. aufbacken) in 15-20 cm lange Stücke schneiden und diese halbieren.

Die Tomaten vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch durchpressen und zu den Tomaten geben. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und ebenfalls zu den Tomaten geben. Die Schinkenwürfel und das Olivenöl dazu geben und alles gut vermengen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und höchstens 30 Minuten ziehen lassen.

Die Tomatenmischung auf dem Brot anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandybaby

Danke fürs Ausprobieren. Schön, wenn es Euch geschmeckt hat :-)

22.12.2011 12:59
Antworten
Arzgebirgsmaadel

War Teil unseres Sonntagsbrunches - super lecker!!!

22.12.2011 05:12
Antworten
camouflage165

Eine typisch italienische Variante des Bruschetta und sehr lecker. Lediglich um frisches Basilikum würde ich das Rezept noch erweitern. Ein Kommentar wie von Merchandiserking abgegeben (der sich auf seiner Profilseite als Hobbykoch bezeichnet), wird dem Gericht nicht gerecht. Bevor er so etwas von sich gibt, sollte er sich mit dem Originalrezept erst einmal vertraut machen LG camouflage165

17.11.2009 11:21
Antworten
Merchendiserking

Ich würde bei dem Fraß den Italiener wechseln. Sowas geht auch schmackhafter!!!!

10.10.2009 15:41
Antworten