Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Würstchengulasch


Rezept speichern  Speichern

mit Nürnberger Rostbratwürstchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (138 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 12.06.2009



Zutaten

für
1 Paket Nürnberger Rostbratwürstchen, 300 g
4 Wiener Würstchen
400 g Möhre(n)
1 kg Kartoffel(n)
1 große Gemüsezwiebel(n), ca. 200 g
2 EL Öl
3 EL Tomatenmark
2 EL Mehl
1 Liter Brühe, klare
Salz und Pfeffer
einige Stiele Petersilie
evtl. Bier

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Würstchen in mundgerechte Stücke schneiden. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln und Zwiebel schälen und grob würfeln.

Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Würstchen darin rundum kräftig anbraten (ca. 3 min.), herausnehmen. Dann die Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln im Fett kräftig anbraten. Das Tomatenmark mit anrösten. Mit dem Mehl bestäuben und kurz anschwitzen.

Mit der Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Die Würstchen wieder dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Wenn keine Kinder mitessen, kann man auch etwas Bier mit in die Soße geben. Man nimmt dann 3/4 Liter Brühe und 1/4 Bier (z. B.: Altbier).



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bayernmaedl2910

Mei, war des legga! Schönes Gericht für Fans der Eintopfliga. Ich habe mir die fränggischen R. gespart, ich hatte noch Bockwürste vom Wochenende. Etwas mehr Tomatenmark und ab ging's. Alle waren restlos begeistert.

25.02.2021 08:33
Antworten
Sandra5714

megaaaa lecker!!!!! Heute gemacht und muss sagen 5***** und noch viele mehr!! Hab auch noch knoblauch und Curry reingemacht....gibt es definitiv öfters

23.01.2021 22:28
Antworten
rika211

Sehr lecker. Danke für das Rezept. Ist abgespeichert (:

28.05.2020 17:18
Antworten
Tookan

Danke! War lecker.

13.05.2020 17:20
Antworten
Gretel_K

Sehr lecker! Wir haben das Gericht noch mit einem Schuss Sahne, einem Loorbeerblatt und etwas Curry gepimpt. Das Curry hat drm Gabzen noch so richtig den letzten Schliff gegeben. Danke für das tolle Rezept!

05.05.2020 20:28
Antworten
mimax

Hallo es freut mich wenn es euch schmeckt.Danke auch für das tolle Bild. LG Andrea

23.09.2009 06:41
Antworten
glubschi-pubschi

hallo mimax, dein würstchengulasch ist einfach zu kochen, schnell gemacht, günstig und sehr lecker!!! was will man mehr?! 5 sterne auch von mir! lg glubschi

22.09.2009 21:46
Antworten
Tigger1

Hallo Mimax Ich habe dein Rezept heut auch gemacht und bin sehr begeistert ;-) absolut zu empfehlen Lg Tigger1

15.09.2009 12:16
Antworten
gmazurek

Hallo Mimax Dein Rezept ist total lecker,schnell zuzubereiten und absolut zu empfehlen. Dafür bekommst Du von mir 5Sternchen!!!! Lg gmazurek

09.09.2009 20:44
Antworten
diepo02

Hallo mimax, habe heute mal Dein Würstchengulasch ausprobiert und ich muß sagen: Schnell, einfach, lecker und günstig!! Besser geht es nicht!! Das gibt 5 Sternchen!! LG diepo02

25.08.2009 19:45
Antworten