Bewertung
(43) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
43 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.06.2009
gespeichert: 1.391 (2)*
gedruckt: 7.170 (24)*
verschickt: 39 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.04.2009
25 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

400 g Mehl
Ei(er), (je nach Größe)
200 g Spinat, TK (gehackt)
  Salz
  Muskat
  Basilikum
40 g Butter oder Margarine
180 g Kochschinken
125 ml Weißwein
  Parmesan
125 g süße Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Vorbereitung: Den TK-Spinat ganz normal im Topf auftauen, Kochschinken würfeln und Parmesan reiben.

Anschließend die Eier mit dem Salz vermischen und das Mehl (am besten gesiebt) unterrühren. Verrühren, den Spinat hinzugeben und dann kräftig mit dem Mixer rühren bis der Teig blasig ist. Mit einem Spätzlehobel den Nudelteig in kochendes Salzwasser geben. Am besten mehrere Steps, da sonst die Spätzle im Wasser zusammenkleben. Die Spätzle anschließend gar ziehen lassen (ca. 2 Minuten), bis sie auf dem Wasser schwimmen und dann unter kaltem Wasser abschrecken.

Für die Soße Butter in einer Pfanne zerlassen, Schinkenwürfel zugeben, etwas anbraten lassen und mit dem Weißwein ablöschen. Den Rahm zugeben, würzen und 3/4 des Parmesan darüber streuen. Die gekochten Spätzle dazugeben, alles gut vermischen, erhitzen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und servieren.