Champignon - Risotto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (246 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 08.08.2003



Zutaten

für
300 g Reis (Risottoreis)
400 g Champignons
2 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
5 EL Öl (Olivenöl)
375 ml Wein, weiß, trocken
750 ml Gemüsebrühe
100 g Rauke
1 EL Butter
75 g Parmesan, frisch gerieben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Reis gründlich waschen und gut abtropfen lassen.
Die Champignons putzen und achteln. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln.
Öl in einem breiten Topf mittelstark erhitzen. Die Schalotten darin glasig dünsten, Reis und Knoblauch dazufügen und etwa 2 Minuten unter Rühren weiter dünsten.
Die Champignonstücke dazugeben, den Wein angießen und bei offenem Topf verdampfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach und nach den Gemüsefond dazugießen und unter häufigem Rühren bei schwacher Hitze zugedeckt etwa 20–25 Minuten ausquellen lassen.
Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und grob zerkleinern, dann zusammen mit Butter und Parmesankäse unter den Risotto mischen und sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Erdbeere990

Das leckerste Risotto das ich jemals gekocht habe :) Mhhhhh!!! Ruccola habe ich weg gelassen und als Salat dazu gegessen

09.10.2021 19:45
Antworten
MsAgapanthus

Warum soll man den Reis gründlich waschen?

12.06.2021 21:33
Antworten
Sahne3101

Das Rezept ist super. Ich nehme nur etwas weniger Reis. Auf die Rauke verzichte ich meist aber ansonsten mache ich es, wie es geschrieben steht. Lässt sich auch gut warm machen. Koche es mir auch gerne für die Arbeit vor

12.06.2021 14:19
Antworten
nikond3

Äh ... ich "brate" sie natürlich ...

21.03.2021 11:33
Antworten
nikond3

Super lecker. Ich schneide noch eine Stange Sellerie klein und beste sie mit den Zwiebeln und Pilzen zusammen erst an, dann den Reis wie geschrieben dazu. Wir mögen es Alle sehr gern. Danke dafür!

21.03.2021 11:32
Antworten
Steffi21

Sehr gut. Hab noch zusätzlich etwas Tomatenmark in die Brühe gegeben.

27.12.2003 13:29
Antworten
68e337c4875497ebf7db895f93467b9e

Also bitte, doch kein Tomatenmark an ein Pilsrisotto! 😟

14.10.2017 11:28
Antworten
Verena2007

Warum denn nicht, wenn es der Userin schmeckt? Und wenn es nur wie erwähnt etwas ist, wird es den Geschmack wohl kaum "zerstören".

01.11.2017 18:32
Antworten
xchrissiex

Sehr lecker. Haben jedoch die Rauke weggelassen. Auf gar keinen Fall den Reis vorher waschen. Dann geht die Stärke verloren und das Risotto wird nicht so sämig.

13.11.2003 15:13
Antworten
luc8292

Guter Tipp Danke!

15.05.2020 12:27
Antworten