Bewertung
(8) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.06.2001
gespeichert: 769 (0)*
gedruckt: 2.845 (6)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
4.032 Beiträge (ø0,65/Tag)

Zutaten

Forellenfilet(s), geräuchert
1 kleine Zwiebel(n)
4 dünne Zitronenscheibe(n)
100 g Quark
2 EL Naturjoghurt
2 Msp. Streuwürze
3 TL Meerrettich, gerieben
2 m.-große Tomate(n)
400 g Melone(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 270 kcal

Die Forellenfilets auf zwei Tellern anrichten. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und über die Forellenfilets verteilen. Die Zitronenscheiben als Garnitur verwenden. Den Speisequark, Joghurt, Streuwürze und Meerrettich zusammen glattrühren.

Die Tomaten aushöhlen, mit dem Meerrettichquark füllen und neben den Fischfilets anrichten.

Die Melone in 4 Schnitze schneiden, von den Kernen befreien und zu dem Fisch servieren.

Tipp: Den Quark mit Dill anstelle des Meerrettichs würzen.