Einfacher Spargelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit feiner Käsesauce gratiniert

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 11.06.2009



Zutaten

für
1 kg Spargel
1 kg Kartoffel(n)
600 g Hackfleisch vom Rind
250 g Cocktailtomaten
1 EL Butter
1 EL Mehl
200 ml Milch
200 ml Gemüsebrühe
125 g Mascarpone
150 g Käse, (gerieben)
Öl
Salz
Pfeffer
Estragon, (frisch oder getrocknet)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Einen großen Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Ungeschälte Kartoffeln und nach 10 Minuten den geschälten Spargel hineingeben. Nach 10 Minuten Kochzeit Spargel und Kartoffeln abseihen - je nach Dicke des Spargels (er sollte noch sehr fest sein) und Größe der Kartoffeln (sie sollten gerade eben gar sein) entsprechend früher oder später.

Mittlerweile in etwas Öl das Hackfleisch anbraten und dabei zerkrümeln. Die halbierten Cocktailtomaten dazugeben, ggfs. mit etwas Gemüsebrühe aufgießen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und etwas Estragon. Letztlich soll die Flüssigkeit verdampft sein.

Parallel in einem Topf die Butter schmelzen lassen, Mehl dazugeben, einige Minuten schmurgeln lassen. Nach und nach Milch und Gemüsebrühe mit dem Schneebesen darunterrühren, dann Mascarpone und Käse (je nach Geschmack jungen Gouda, Emmentaler, Bergkäse) dazugeben und schmelzen lassen. Abschmecken mit Salz und weißem Pfeffer. Die Sauce sollte sämig sein, ggfs. mit etwas Milch oder Brühe verdünnen.

Auflaufform einbuttern. Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben, den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Zunächst die Kartoffelscheiben in die Form füllen, Hackfleisch darüber verteilen, dann den Spargel. Mit der Sauce übergießen und darauf achten, dass der Spargel komplett mit Sauce überdeckt ist, damit er beim Überbacken nicht holzig wird.

Backen bei 150°C ca. 45 Minuten, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

salzkruemel4

Nette Idee, allerdings habe ich eine Sauce-Hollandaise verwendet und dem Auflauf dadurch etwas mehr Pepp verliehen. Die Backzeit habe ich auf 25 Minuten gekürzt und die Temperatur auf 180 Grad erhöht. Das Vorkochen hat die ganze Sache natürlich vereinfacht. War auf jeden Fall eine gute Bereicherung für die Spargelsaison und wird bestimmt öfter auf den Tisch kommen. Viel Spaß beim Nachkochen

08.05.2011 18:19
Antworten