American Pecan Pie


Rezept speichern  Speichern

amerkanisches Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 11.06.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

240 g Mehl
170 g Butter
55 g Zucker
80 ml Wasser, (oder weniger)
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

120 ml Sirup
3 EL Honig
50 g Butter
10 EL Zucker, braun
2 Ei(er)
1 TL Vanilleextrakt
200 g Nüsse, (Pecannusshälften)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl, Zucker, Salz und die in kleine Würfel geschnittene, eiskalte Butter in der Küchenmaschine (oder mit dem Handmixer) zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Nach und nach etwas Wasser hinzugeben und kurz untermixen bis der Teig beginnt zusammenzukleben, dann sofort aufhören!

Auf einer bemehlten Oberfläche zu einer Scheibe drücken. Diese dann in Plastik wickeln und für 20 Minuten kühl stellen.

Auf einer bemehlten Oberfläche den abgekühlten Teig flach ausrollen bis zu einem Durchmesser von circa 28 cm.

In eine 9" (inch) pie pan geben (alternativ: 23 cm runde Backform)

Den Teig kann man am einfachsten folgendermaßen in die Backform transferieren:

Oberfläche des Teigs bemehlen, einmal in der Mitte zusammenklappen (es entsteht ein Halbkreis), wieder bemehlen und noch mal in der Mitte zusammenklappen (es entsteht ein Viertelkreis).
Diesen kann man nun vorsichtig anheben und mit der Spitze genau in die Mitte der Form zeigend hinlegen. Jetzt einfach wieder auseinander klappen und etwas in die Form drücken.
Den Teig am Rand umklappen und mit einer Gabel dekorativ andrücken.
Nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit Sirup, Honig, Butter und Zucker in einem Topf erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Mischung abkühlen lassen.

Eier und Vanilleextrakt zusammen aufschlagen und in die abgekühlte Zuckermasse einrühren.

Die Pecannusshälften auf dem Teigboden eng aneinander reihen und die Zuckermasse vorsichtig darüber geben. Die Nusshälften werden sich während des Backvorgangs nach oben bewegen.

60 Minuten bei 175°C backen und komplett abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stoeberliese

Hallo, hat jemand Erfahrung den Kuchen einzufrieren?

12.10.2021 13:18
Antworten
CallMeAhsatan

Hallo ich bin gerade dabei den Pie zu machen, aber beim abkühlen wird die Sirupmasse sehr hart. Aber sie muss abkühlen, wegen den Eiern. Habt ihr da einen Tipp?

04.04.2020 14:58
Antworten
Labellecochinelle

Ich lasse die Masse nur ca 10 Minuten abkühlen, dann wird sie nicht so hart

04.07.2020 23:35
Antworten
LottaCook

Eins meiner Lieblingsrezepte, hab's schon mehrfach gemacht. Mega lecker, und herrlich einfach. Heute hab ich mal wieder die "Mini-Pie" Variante in Muffinförmchen gemacht. Backzeit 20 bis 30 Minuten, und 2/3 der Menge für die Füllung reicht. Bild ist unterwegs!

26.12.2019 15:22
Antworten
Luxi94

Hallo, habe eben deinen Pecan Pie gebacken und er sieht seeeehr lecker aus! Habe nur dazu eine Frage, welche Konsistenz sollte die Füllung mit den Eiern haben? Bei mir ist es recht glibberig,ist das gewollt oder sollte ich den/die Pie nächstes Mal noch länger im Ofen lassen? Bild ist hochgeladen,vielen Dank für das Rezept :)

22.10.2019 23:45
Antworten
XBabe2408X

Das klingt ja super! Aber welchen Sirup nimmt man? Ahorn? Danke! Viele Grüße! Babe

01.07.2009 13:38
Antworten
Valour

Hallo Babe, ich habe bisher immer den Sirup von Grafschafter genommen, habe aber auch schon gehört dass es mit Ahornsirup gehen soll! Mir ist der hier in Deutschland aber einfach zu teuer! Grüße Sebastian

01.07.2009 18:13
Antworten
XBabe2408X

Hallo Sebastian danke für das schnelle Feedback! Stimmt, sehr teuer.. wenn auch lecker... (o; Ich probier's mal mit Grafschafter. Originaler wäre aber wahscheinlich dieser Pancake-Sirup, richtig? Den gibt's ja inzwischen auch schon in manchen Supermärkten... Viele Grüsse Babe

02.07.2009 13:16
Antworten
Valour

Also im Originalrezept steht "Corn Syrup" was auch immer das genau ist ^^

02.07.2009 20:24
Antworten
XBabe2408X

Ah, corn Syrup kenne ich! Musst mal 2Golden Syrup" googeln, hab ich in England oft gegessen. Schmeckt super! bekommt man nur schlecht in Deutschland... Danke nochmal für die Info! Viele Grüße! Babe

03.07.2009 08:14
Antworten