Braten
Gemüse
Hauptspeise
Schwein
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Porreegemüse mit Minutensteaks

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.08.2003



Zutaten

für
3 Stange/n Porree
4 Minutensteak(s) vom Schwein
½ Becher Sahne
1 Würfel Brühe
Salz und Pfeffer
Grillgewürz, optional
Muskat
50 g Speckwürfel, gebraten, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Porree in Ringe schneiden und waschen, dann in einem Topf mit Wasser ca. 15 min. kochen lassen. Kurz bevor der Porree gar ist, den Brühwürfel zerdrücken und hinzugeben und leicht köcheln lassen.

Eine große Pfanne erhitzen und die Steaks braten, mit Salz und Pfeffer würzen, nach Belieben Grill&Steak-Gewürz hinzugeben. Wenn die Steaks fertig sind, aus der Pfanne holen.

In die Pfanne 1/2 Tasse vom Porreesud gießen, den Porree hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf kleiner Flamme köcheln lassen, dann 1/2 Becher Sahne dazugeben und nochmals abschmecken.

Steaks und Porree auf 2 Teller verteilen.

Zu dem Porreegemüse kann man noch gebratenen Speck geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FM18021967

super-lecker. ich habe den Speck weggelassen und dafür noch Creme fraiche dazu getan👍

27.08.2019 20:32
Antworten
Wildfang69

Moin zusammen :) NOCH nicht ausprobiert, klingt aber fantastisch! Werde den Lauch auch nur 5 min kochen, die Sahne durch 15%ige Kochsahne ersetzen und den Bacon weglassen: Schon haben wir ein wunderbares, schmackhaftes 500kcl-Rezept für unsere 5:2-Magertage! Danke, Reinold2, für diese tolle Idee!!

26.08.2019 08:05
Antworten
Anbrennprofi

Ein sehr einfach zuzubereitendes, schnelles und leckeres Rezept. Bild folgt. Kürzere Garzeit für den Porree ist tatsächlich ratsam.

25.08.2019 14:07
Antworten
pinki1409

Das Rezept ist gut. Ich koche Poreegemüse allerdings nur höchstens 5 Minuten. Für mich ist es sonst einfach Matsche. Etwas Biss muss sein

25.08.2019 02:01
Antworten
SessM

Hallo Reinold2, wirklich sehr lecker dein Porreegemüse und die Steaks dazu. Eine klasse Kombination und daher von mir dafür verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Danke für ein schönes Abendessen und das tolle Rezept, ein Foto folgt auch noch. Lg

27.11.2018 16:55
Antworten
funny66

Hallo,unkompliziert und schnell zubereitet.Echt lecker.LG funny66

07.01.2009 20:44
Antworten
RonnyXXI

Da das Fleisch in der Teflon-Pfanne zu wenig Sud abgegeben hat, habe ich zum Porree noch etwas Gewürzmischung von Maggi "gebratenes Fleisch" hinzugegeben. Hätte den Porree lieber etwas kürzer kochen lassen sollen, so war er nicht mehr bissfest. Nach 5 Minuten kochen lassen am besten schon die Steaks in die Pfanne hauen, dann passt alles ohne Hektik ;) Grüße!

21.03.2007 15:39
Antworten
laudi

Sehr sehr lecker, ich habe anstelle von Sahne einfach Creme fraiche kräuter verwendet- passte Klasse. hmmmmmm :-) Liebe Grüße

15.01.2006 17:50
Antworten
241970

Ich habe heute das Rezept ausprobiert es schmeckt wunderbar. Werde ich öfters machen. Gruss Petra

14.09.2005 19:29
Antworten
marita40

Ein sehr leckeres Rezept, hat sogar den Kindern geschmeckt!!

24.05.2005 13:47
Antworten