Saftige Schweinemedaillons an Salbei und Rosmarin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

würzig

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 11.06.2009



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s)
etwas Margarine, (Pflanzencreme)
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Paprikapulver, Paprika edelsüß
3 Zweig/e Rosmarin
1 Topf Salbei, davon die Blätter
etwas Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Schweinefilet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. In eine Schale geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und vermengen.

Eine Pfanne, wer hat, eine Grillpfanne, mit der Pflanzencreme heiß werden lassen. Nun kommen die Rosmarinzweige und Salbeiblätter zusammen mit den Schweinemedaillons hinein. Von beiden Seiten je ca. 2 Minuten scharf braten. Sie sollen eine schöne braune Farbe bekommen. Beim Wenden den Stich Butter dazugeben.

Dazu gibt es bei uns Erbsen- und Möhrengemüse und Salzkartoffeln oder Kroketten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo mareikaeferchen, das Schweinefilet war sehr gut mit den Kräutern . Liebe Grüße Diana

06.04.2022 20:25
Antworten
Koch-SH78

Sehr leckeres Rezept

25.01.2020 22:49
Antworten
Struppi53

Sehr leckereres Rezept, ich habe allerdings den Paprika weggelassen, weil der doch leicht verbrennt und dann bitter schmeckt !

08.09.2019 21:16
Antworten
Schlüter32

Hallo, was für ein feines Rezept! Fix fertig und großartig im Geschmack.Ich hatte noch Salbeibutter eingefroren, die perfekt dazu gepasst hat. Besonders jetzt im Sommer, wenn Rosmarin und Salbei wuchern, werde ich die Medaillons garantiert öfter zubereiten. Ich habe sie mit wenig Butterschmalz angebraten und zum Schluss noch den Klecks Butter dazu gegeben. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Schlüter

27.06.2018 15:08
Antworten
Happiness

Hallo Einfach aber sehr fein. Wir hatten dazu Gnocchi mit Tomatensauce, nächstes Mal gibts aber ein Risotto. Liebe Grüsse Evi

22.01.2018 11:06
Antworten
Paulotta

Die Teller und Töpfe waren restlos leergegessen. Einfach super!! Wird es jetzt öfters geben. Vielen Dank!!!

15.09.2010 10:01
Antworten
ulidino

Das war ein Festessen! Vielen Dank für das Rezept! So einfach und so lecker! Ich habe es mit Backkartoffeln von neuen Kartoffeln gemacht. Vor allem am Schluss das Stückchen Butter und dann die Kräuter mit dem leckeren Buttergeschmack, himmlisch!

20.04.2010 14:13
Antworten
blumeeis

wirklich lecker- zum finger abschlecken- dazu gab´s erbsen-möhren-gemüse und kartoffelpü. bilder hab ich auch hochgeladen. lg

09.03.2010 10:16
Antworten
grung012

hab´s diesmal einfach mit Hähnchenbrustfilets zubereitet- auch sehr lecker!

24.10.2009 07:45
Antworten
grung012

schmeckt prima zu rosmarinkartoffeln aus dem ofen- meine gäste waren begeistert und haben restlos aufgegessen- danke dafür

17.07.2009 12:29
Antworten