Nudeln mit Zucchini - Kräuter - Sauce


Rezept speichern  Speichern

sehr würzig, mit Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 11.06.2009 628 kcal



Zutaten

für
300 g Nudeln, z.B. Spiralen, Penne, Bandnudeln
3 m.-große Zucchini, ca. 750 g
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n)
2 Kräuterling(e), Knoblauch-Petersilie
1 Becher Crème fraîche, mit Knoblauchgeschmack
n. B. Kräutersalz
Pfeffer
1 EL Olivenöl
3 EL Schnittlauch, in Röllchen

Nährwerte pro Portion

kcal
628
Eiweiß
17,89 g
Fett
22,56 g
Kohlenhydr.
85,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Teigwaren nach Anleitung kochen.
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel und gehackten Knoblauch leicht anrösten, geraspelte Zucchini ein paar Minuten mitrösten, die Kräuterlinge dazugeben, gut verrühren, damit sie sich auflösen. Creme fraiche dazugeben.
Die gekochten Teigwaren darunter mischen, gut vermengen und nach Bedarf mit Pfeffer und Kräutersalz abschmecken.
Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Salat als Beilage reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

altbaerli

schnell in der Zubereitung schmeckt köstlich, wird es öfter mal geben lg. Gerhard

05.08.2019 19:30
Antworten
Gekawe

Ganz besonders aromatisch mit fein gehackten Garten"un"kräutern, wie Giersch, Löwenzahn, Gänseblümchen, Borretsch,..., sogar Brennnessel! Nur nicht zu viel nehmen, sie sind sehr geschmacksintensiv und leicht herb.

07.04.2019 20:24
Antworten
mng

Statt der Kräuterlinge habe ich eine 8 Kräutermischung dazu gegeben. Schmeckte uns sehr gut! Danke

04.04.2019 20:15
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's sicher wieder, besten Dank!

31.08.2018 13:42
Antworten
jürgen-hude

Wir haben dieses Rezep nun schon zu dritten Mal nachgekocht. Es ist wirklich sehr lecker, kalorienarm und leicht. Außerdem ist es sehr einfach in der Zubereitung. We love it!

16.07.2018 19:38
Antworten
guanoapes

hallo auch ich habe dein rezept ausprobiert und ich bin ganz begeistert. ein toller geschmack, es ist schnell zubereitet und auch ein echt leckeres und leichtes essen... genau richtig :) mein schatz und ich, wir haben uns direkt draufgestürzt, darum hab ich auch kein schönes foto anzubieten. aber ich werde dein rezept sicher öfter machen, dann kann ich auch ein schönes foto einstellen :) daumen hoch, super rezept tina

05.08.2010 06:58
Antworten
angelika1m

Hallo Gabi, das ist ein sehr schnell zubereitetes und leckeres Essen ! Ich habe nur Kräuterlinge zum Streuen bekommen und dafür zusätzlich Crème Fraiche mit Kräutern verwendet. Ich habe die Kartoffelvariante ( gewürfelte Salzkartoffeln ) ausprobiert und noch eine Geflügelbratwurst dazu serviert, was aber keineswegs erforderlich gewesen wäre. LG, Angelika

04.08.2010 19:25
Antworten
mima53

Liebe Gabi ich habe für mich heute diese leckeren Nudeln gemacht - ging ruckizucki und schmeckte auch köstlich Kräuterlinge hatte ich leider nicht, da habe ich Kräuterbutter genommen und dann bei der Creme fraiche etwas weniger eingerührt einfach-schnell und so gut! liebe Grüße Mima

19.06.2010 16:09
Antworten
gabipan

Hallo Mima, die Kräuterbutter ist eine wirklich sehr gute Idee - jetzt weiß ich, was ich im Herbst mit meiner restlichen eingefroren KB. machen werde! Besonders die Kartoffelvariante stelle ich mir damit ganz toll passend vor. Habe es zwar auch schon öfter ohne Kräuterlinge gekocht, dann aber nur etwas kräftiger mit Knoblauch usw. gewürzt. Hab vielen lieben Dank. LG Gabi

20.06.2010 21:35
Antworten
gabipan

Statt Nudeln kann man auch gut gekochte, in halbe Scheiben geschnittene Kartoffeln oder gekochten Reis unter die Zucchini - Sauce mischen, wobei mir persönlich die Kartoffeln ein wenig besser schmecken - dabei kann man auch weniger Creme fraiche nehmen.

04.07.2009 18:37
Antworten