Deutschland
Europa
Hauptspeise
Rind
Schwein
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wellesweiler Schwänzchen

Saarländisches Regionalrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.06.2009



Zutaten

für
2 Becher Sahne
2 Becher Schmand
250 ml Milch
2 Pck. Sauce (Champignon-Rahm-)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Maggi
4 Scheibe/n Käse (Edamer), halbiert
750 g Hackfleisch, gemischt
5 Scheibe/n Kochschinken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hackfleisch mit Pfeffer, Salz, Paprika und Maggi würzen. 8 kleine Schwänzchen daraus formen und diese mit Kochschinken und Käse umwickeln. Mit der Nahtstelle nach unten in eine Auflaufform legen.
Sahne, Schmand und Milch mit der Champignon-Rahm-Soße gut verrühren und über die Schwänzchen geben.
Auflaufform mit Alu-Folie gut verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45 Minuten backen. Anschließend noch 15 Minuten bei gleicher Temperatur ohne Folie garen.

Dazu schmecken Reis, Nudeln oder einfach nur eine knusprige Flute und ein kühles Blondes.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochmausi6

Hallo, man ist das lecker !!! Ich habe aber statt Hackfleisch Frischbrater genommen. Und für drei Personen reichen auch drei Frischbrater. Dazu ein Gurkensalat und alle waren glücklich. Von uns 5 *****

23.02.2018 13:53
Antworten
CherAndi

Hallo, heute habe ich dieses Rezept zum 2. Mal gemacht und dabei bemerkt, dass ich ganz vergessen hatte eine Bewertung ab zu geben, was ich hiermit nachhole. Es ist gut zu machen und schmeckt hervorragend. Heute gab es Reis dazu. Danke für das Rezept, dass es ganz sicher noch öfter geben wird! Liebe Grüße! Andi

13.10.2012 20:56
Antworten
MoGoe

Hallo kalterhund, noch nie geheert ;-) Aber das hört sich sehr lecker an und ich werde es demnächst ausprobieren. Das einzige was mich stört sind die Päckelscha (Päckchen) Champignon-Rahm-Soße. Die vermeide ich normalerweise.... Die Bewertung folgt!!! Scheena Gruß Mo

14.09.2009 15:14
Antworten
Fipsfips

Hört sich gut an, werd ich mal ausprobieren und dann bewerten.....

11.06.2009 13:33
Antworten