Schüttelgurken


Rezept speichern  Speichern

schnell gemacht und ohne Kochen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.06.2009 84 kcal



Zutaten

für
1 kg Gurke(n)
2 TL Senfkörner
2 TL Salz
2 EL Zucker
6 EL Essig, 5 %
2 m.-große Zwiebel(n)
n. B. Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
84
Eiweiß
2,24 g
Fett
1,06 g
Kohlenhydr.
15,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Gurken schälen und in 2 cm große Stücke schneiden, falls Sie Salatgurken nehmen, bitte aushöhlen. In eine Dose mit Deckel geben, restliche Zutaten hinzu geben und kräftig schütteln. Mindestens 1-2 Tage vor dem Verzehr im Kühlschrank stehen lassen und ab und zu schütteln. Wer mag kann auch noch Dill zufügen.

Je länger die Schüttelgurken stehen, umso besser schmecken sie.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Alicia2015

Hallo, sehr gute Schüttelgurken sind das. Habe sie mit den Rohkostschneider gehobelt und auch noch 1rote Paprikaschote dazu(mußte noch verarbeitet werden), dafür reichte uns 1 m. große Zwiebel. LG Koch Alicia

29.07.2020 13:21
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe die Gurken ganz dünn gehobelt, sonst nach Rezept. Sehr lecker!! Ich habe erst gedacht, daß es viel Zucker ist, aber das paßt hervorragend genauso wie angegeben! Vielen Dank! 5***** LG Badegast

10.08.2017 12:53
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ich habe die Gurken ohne Zwiebeln gemacht. Auch sehr lecker. FG vanzi7mon

27.03.2016 16:57
Antworten
thealein

Hallo Goerti, freut mich das dir mein Rezept gefällt. Wenn ich sie mache sind sie auch ruck-zuck aufgegessen. Man kann auch eine Chili-Schote mit ins Glas tun, dann werden sie schön würzig ;-)

26.03.2016 23:58
Antworten
Goerti

Hallo! Meine Kinder essen Schüttelgurken total gerne. Da langt 1 kg Gurken nicht weit, vor allem ist er dann ja auch eine Weile im Kühlschrank haltbar. Zucker habe ich weniger genommen, dafür mehr Essig. :-) Und Dill muss sowieso dazu! Klasse. Grüße Goerti

14.03.2016 18:07
Antworten
claudita71

Super gelungen !

01.10.2013 11:07
Antworten