Putenschnitzel in Whiskyrahm


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 07.06.2009



Zutaten

für
4 Truthahn - Schnitzel
40 g Butter
1 EL Rapsöl
40 g Mehl
3 EL Whisky, (Scotch)
200 ml süße Sahne
Kräutersalz
Paprikapulver, edelsüß
Pfeffer, schwarz
1 Schalotte(n), gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
In einem Gefrierbeutel das Mehl mit dem Kräutersalz, dem Paprikapulver und dem Pfeffer mit einer Gabel vermischen. Die Schnitzel in den Gefrierbeutel geben und komplett mit dieser Mischung bedecken.
Die gewürfelte Schalotte im heißem Fett (Öl und Butter) glasig dünsten. Die Schnitzel dann in der Pfanne von jeder Seite 5 Minuten anbraten. Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen, fest in Alufolie wickeln und in den auf 100°C vorgeheizten Backofen geben.
Währenddessen den Bratensatz mit dem Whisky ablöschen und die Sahne gut untermischen. Die Soße etwas einkochen lassen, bis sie eindickt.
Die Schnitzel wieder zurück in die Soße geben und 5 Minuten ziehen lassen.

Dazu schmeckt ein Risi-Bis mit Basmatireis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paddingtone

Super gut. Hatte nur Cognac, tat dem ganzen aber keinen Abbruch.

06.05.2019 00:44
Antworten
cherokee56

Wenn man anschliessend kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika usw würzt, bekommt man auch Geschmack dran. Ich werde auf jeden Fall das Mehl weglassen.

23.10.2017 15:53
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach und schnell gemacht, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!!

19.05.2016 08:02
Antworten
schockimaus

Hallo FADI ! Vielen Dank für dieses tolle Rezept...es war sooo lecker! Ich habe es mit Dimple zubereitet und der Geschmack war genial! Es ist schnell zubereitet mit Zutaten die man "im Haus hat" ! Es schmeckt super....also...für mich ***** ! Danke lg schockimaus

27.05.2010 09:44
Antworten
FADI

Hallo Gabi, Danke für die Fotos! Ich mach das Rezept meistens so wie du, denn wenn man die Schalotten zuerst andünstet muss man sie vor dem Braten der Schnitzel wieder aus de Pfanne nehmen und erst zum Schluss wieder hinzufügen. LG FADI

01.08.2009 16:07
Antworten
gabipan

Hallo! Ich habe die Putenschnitzel gerade mal ausprobiert, allerdings zuerst das bemehlte Fleisch angebraten, da die Zwiebel (anstelle der Schalotte) ja sonst sicher verbrannt wäre! 7-8 Minuten haben locker gereicht und auf das in Folie wickeln und in den Backofen geben habe ich auch verzichtet. Dann habe ich die Zwiebel schnell angedünstet und etwas mit dem restlichen Mehlgemisch gestaubt, abgelöscht und Fleisch kurz darin ziehen lassen. Soße dann noch unbedingt abschmecken! Ergebnis: sehr gut LG Gabi

15.07.2009 14:59
Antworten