Europa
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Frühstück
Kartoffel
Braten
Snack
Resteverwertung
Großbritannien

Rezept speichern  Speichern

Irische Frühstückskartoffelküchlein

Fadge

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 07.06.2009



Zutaten

für
400 g Püree von Kartoffeln (Kartoffelbrei), frisch zubereitet
1 EL Butter, zerlassen
1 EL Mehl
etwas Butter, zum Braten
etwas Mehl, zum Ausrollen
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter in den etwas abgekühlten Kartoffelbrei einrühren, das Mehl dazu geben, salzen und auf eine bemehlte Fläche etwa 1 cm dick ausrollen. In Dreiecke schneiden und diese in Butter auf mittlerer Flamme jeweils 3 Minuten pro Seite gold gelb braten.

Mit Schinkenspeck (Bacon) und Rühreiern servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xXChristianeXx

Ich habe heute deine Kartoffelküchlein gemacht. Allerdings habe ich Kichererbsenmehl verwendet. Sehr lecker und eine gute Resteverwertung für Kartoffelbrei, denn man muss keinen frisch zubereiteten nehmen. LG Christiane

10.02.2017 19:06
Antworten
binis

Hallo, ich habe die Küchlein neulich gemacht. Allerdings habe ich statt normalem Mehl Kokosmehl in den Teig getan und habe die Butter weggelassen. Nur mit Salz würzen hörte sich für mich nicht spannend an und so habe ich zusätzlich jede Menge Muskatnuss und etwas Pfeffer und eine Prise Nelken dazugegeben. Ich habe den Teig dann teilweise in Kokosmehl ausgerollt und teilweise in Hanfmehl. Mit Hanfmehl hat es mir besser geschmeckt. Durch das Hanfmehl sehen die Küchlein dann dunkel aus (siehe den Stern auf dem Bild-sobald es freigeschaltet wird). Teilweise habe ich die Teile mit einem Ausstecher geformt. Zum Braten habe ich Olivenöl verwendet. Viele Grüße binis

24.12.2016 20:19
Antworten
opmutti

Hallo handsabumsdaisy, habe gestern schon das Kartoffelpü gekocht und heute Mittag den Teig zubereitet, ausgerollt und in Rauten geschnitten. Gebraten hab ich diese erst heute Abend und sie sind ein Gedicht. Wir hatten dazu verschiedene Gemüsegerichte. Danke fürs Einstellen LG opmutti

17.12.2016 21:57
Antworten
handsabumsadaisy

Hi Petra, wenn Du deftiges Fruehstueck magst, solltest Du mal mein Englisches ausprobieren. ;-) Bye now Mr X

01.08.2010 22:19
Antworten
PettyHa

Hi, vom Vortag hatte ich noch Kartoffelpüree und habe es nach Deinem Rezept zubereitet. Ich habe nur noch Schnittlauch in den Teig gegeben. War sehr lecker! Ich liebe deftiges Frühstück! Danke und lieben Gruß Petra

01.08.2010 17:34
Antworten