Rösti


Rezept speichern  Speichern

aus rohen Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (165 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.06.2009 167 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), fest kochend
1 m.-großes Ei(er)
2 EL, gestr. Mehl
Salz und Pfeffer
Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
167
Eiweiß
4,22 g
Fett
7,33 g
Kohlenhydr.
20,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln schälen und grob reiben. In einem Küchentuch gut ausdrücken. Ei und Mehl untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und nacheinander 4 Rösti von beiden Seiten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

René-Rensen-Tramacere

Es wird extra etwas mehr gemacht denn auch kalt sehr lecker, auch wenn der leichte crunch fehlt

04.07.2020 14:27
Antworten
Backfee201076

Lecker, lecker, lecker! Die Rösti wird es nun öfter geben. Dazu gab es heute eine Champignon-Sahne-Soße. Danke für das tolle Rezept!

14.06.2020 20:25
Antworten
kl_kochbärin

Vielen Dank für das Rezept, sehr lecker. Ich hatte ca. 4 kg Kartoffeln, die zu Sprießen angefangen haben. Daraus hab ich nach der Anleitung Röstis zubereitet, aber nur halb fertig gebraten, und eingefroren. Jetzt freue ich mich darauf, diese nach und nach aufzutauen, fertig zu braten und zu genießen.

16.05.2020 17:45
Antworten
Sächsytogo

Das ist eher die holländische Rösti- Variante. Aber sehr lecker, das ist die Hauptsache.

27.03.2020 18:28
Antworten
christi0012

Dazu gab's pochierte Eier😋

29.02.2020 20:08
Antworten
Julia2xs

Wirklich ein super leckeres und schnelles Rezept!!! Hab noch eine kleine Zwiebel mit reingeraspelt und das ganze dann noch kurz im Backofen mit ein bisschen Käse überbacken.....dazu ein Spiegelei und Fleischkäse.....einfach himmlisch!! Ok, nichts für die schlanke Linie, aber dafür super lecker *jummy* Vielen Dank dafür!! :) Julia2xs

20.02.2010 19:48
Antworten
Christinita

Ein tolles Rezept und ganz schnell zuzubereiten. Geschmack ist sehr, sehr lecker und Roesti schoen knusprig. Bin begeistert!

05.12.2009 22:52
Antworten
paula24

Sehr gutes Rezept, noch ein Tipp von mir: das Wasser, dass nach dem Salzen aus den geriebenen Kartoffeln austritt, abgiessen bevor der Teig in die Pfanne geht. Muskat passt auch gut als Gewürz dazu.

03.10.2009 12:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich hatte kürzlich Dein Rösti zubereitet. Ich kann mich nur dem Vorbeitrag anschließen - und sehr gut hat es auch geschmeckt. Ich gebe Dir mal 4 **** VG und danke für's Rezept fleur

29.06.2009 21:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schnelles und preiswertes Rezept.Der Butterschmalz gibt den Kartoffeln einen unvergleichlichen Geschmack.Superlecker. Gruß Kiralena

09.06.2009 22:49
Antworten