Gemüse - Wok


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.08.2003



Zutaten

für
25 g Pilze, schwarze
100 g Champignons
1 Paprikaschote(n), grüne
100 g Staudensellerie
2 Möhre(n)
2 Lauchzwiebel(n)
200 g Chinakohl
100 g Brokkoli
1 Glas Maiskolben
1 Bambussprosse(n)
1 Pck. Bohnen - Keime
Öl
Sojasauce
1 Msp. Koriander, gemahlener
1 Msp. Kümmel, gemahlener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schwarze Pilze in warmem Wasser etwa 15 Min. quellen lassen und abspülen. Gemüse putzen und waschen. Paprikaschote halbieren und in Stücke schneiden, Champignons und Staudensellerie in Scheiben, Möhren in Stifte, Frühlingszwiebeln in Ringe, Chinakohl in Stücke, Brokkoli in Röschen teilen. Maiskolben, Bambussprossen und Bohnenkeime abtropfen lassen.
Öl in einem Wok oder einer Pfanne erhitzen. Nach und nach das Gemüse darin andünsten, zuerst das mit der längsten Garzeit, zum Schluss die Gemüsesorten aus dem Glas und die Pilze hinzufügen, so dass alles knackig bleibt. Gemüse mit Sojasoße, Koriander und Kümmel würzen.
(Nach Wunsch mit gerösteten Sesamsamen bestreuen und servieren.)
Dazu schmeckt Langkorn-Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kfoeu

habe mit grüner currypaste und fischsauce gewürzt, sehr empfehlenswert!

29.03.2011 07:55
Antworten
AP0LL0N

Wirklich top! Danke! Da an ein gescheites Essen nun einmal Fleisch gehört, ;) hab ich zusätzlich Hähnchenstreifen in Öl und Currypaste angebraten und später hinzugefügt. Desweiteren hab ich Staudensellerie durch fein in lange Streifen geschnittenen normalen Sellerie eines Suppengemüsses ersetzt. Gut haben sich auch ein paar Zuckererbsenschotten in dem Wokgemüse gemacht. Zum Schluss quasi als Beilage Woknuddeln gekocht und unter das Gemüse gehoben. So lecker...werde ich öfter kochen.

09.01.2011 18:46
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Ich habe deinen Gemüse-Wok heute Mittag (mit kleinen Ergänzungen)nachgekocht, hat sehr gut geschmeckt. Um dem Ganzen einen noch stärkeren asiatischen Touch zu geben, habe ich etwas Knoblauch und Ingwer (beides fein gehackt) in Sesamöl angebraten, dann das Gemüse dazu gegeben (wie im Rezept angegeben nach dem jeweiligen Garpunkt abgestimmt) - musste auch Chinakohl verzichten, weil ich keinen daheim hatte. Ach ja und ich musste eine rote Paprikaschote nehmen, weil ich keine grüne hatte. Dann habe ich mit etwas Gemüsebrühe aufgegossen und die Sojasauce dazu getan (habe helle und dunkle zu gleichen Teilen verwendet) und alles kurz bissfest dünsten lassen. Gewürzt habe ich mit etwas Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und gemahlenem Koriander (wie im Rezept), außerdem habe ich auch einen TL Sweet Chili Sauce reingetan. Vor dem Servieren habe ich das Gericht mit frisch gehacktem Koriander bestreut. Dazu gab es Basmatireis, herrlich! Danke für das schöne Rezept, wird wieder nachgekocht! Bild kommt auch noch. LG, Bali-Bine

07.04.2010 13:54
Antworten
bmking

Wow, wirklich sehr lecker (und so simpel!). Habe statt Reis vorgekochte chinesische Mie-Nudeln hinzugefügt und mit "Süß - sauer - Sauce" serviert (Rezept auch hier auf chefkoch.de zu finden). Wirklich wunderbar! Danke für das Rezept.

13.10.2008 23:50
Antworten
Gabriele3

Ich habe heute leicht gewürzten Basmatireis dazu gegeben. Damit war es dann auch ein 5-Sterne-Essen. Fleisch macht dieses feine Gericht aber kaputt.

15.09.2007 15:51
Antworten
humstein

Wir haben das ausprobiert, und dazu etwas Hühnchenfleisch gegeben. Ist dann zwar kein Gemüsegericht mehr, war aber wirlklich ganz toll lecker!!! Danke!

14.03.2004 18:05
Antworten
Kissi

Für die Schärfe noch eine Messerspitze Sambal Oelek dazu ....und dann noch eine kleine Knoblauchzehe dazugepresst, wunderbar. Viele Grüße Kissi

18.02.2004 21:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Da ich momentan eiweisarm kochen muß, kommt mir das Rezept sehr gelegen. Danke Gudrun

11.01.2004 14:58
Antworten
Chrissy79

Genau so ist es Aurora!

24.10.2003 22:27
Antworten
Aurora

Mit schwarze Pilze sind bestimmt die chinesischen Morcheln oder Wolkenohrpilze gemeint. Liebe Grüße Aurora

11.09.2003 17:56
Antworten