Bewertung
(7) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.06.2009
gespeichert: 264 (0)*
gedruckt: 2.352 (21)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
2.769 Beiträge (ø0,74/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweineschnitzel, ca. 80-90 g vom Nierstück (Karree)
1 große Zwiebel(n), geschält und ganz fein geschnitten
250 g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
50 g Frühstücksspeck, in feine Streifchen geschnitten
1 EL Mehl, (1) zum Bestäuben
1 EL Butter
1 EL Paprikapulver, edelsüßes
2 Msp. Paprikapulver, rosenscharf
1 dl Weißwein
1 dl Rinderbrühe
1 1/2 dl Sahne
20 g Butter
1 EL, gestr. Mehl, (2)
1 EL Petersilie, fein gehackt
 etwas Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter in einer Bratpfanne erhitzen.
Schnitzel ganz leicht klopfen, würzen mit Salz und Pfeffer, mit etwas Mehl (1) bestäuben, in der heißen Butter ca. eineinhalb Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Den Speck im Bratensatz kräftig anbraten, dann die Hitze etwas reduzieren und die Zwiebeln sowie die beiden Paprikasorten beifügen (Achtung! dass das Paprika nicht bitter wird, darum die Hitze reduzieren). Alles unter wenden dünsten.
Nun die Champignons beigeben und kurz anziehen lassen. Mit dem Weißwein und der Bouillon ablöschen. Auf mittlerer Hitze 10 Minuten leicht einkochen lassen. Die Sahne beigeben und die Sauce aufkochen. Mehl und Butter(2) miteinander gut verkneten, flockenweise in die kochende Sauce geben (abbinden).
Die Hitze auf kleinste Stufe reduzieren, Petersilie einrühren und die Schnitzel beilegen. Ca 10 Minuten die Schnitzel in der Sauce ziehen lassen, aber nicht mehr aufkochen sonst werden sie zäh.