Käsekuchen mit Gemüse, Schinken und Speck


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Käsewähe Bauernart

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 07.06.2009



Zutaten

für
500 g Teig, (Brot-, Hefe- oder Blätterteig)
30 g Butter
50 g Schinken, fein geschnitten
50 g Frühstücksspeck, in feine Streifen geschnitten
50 g Zwiebel(n), geschält und ganz fein geschnitten
200 g Gemüse, nach ihrer Wahl in feine Würfel geschnitten
3 dl Milch
3 Ei(er)
200 g Käse, fein geriebener Greyerzer
etwas Salz und Pfeffer
Muskat
1 Zehe/n Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Gemüse in etwas Salzwasser blanchieren, abschütten und beiseite stellen.
Butter erhitzen in einer Pfanne, Speck, Schinken und Zwiebeln darin andünsten. Das Gemüse beigeben, gut vermischen und beiseite stellen zum etwas Auskühlen.
Das Kuchenblech (rundes mit 27 cm Durchmesser) mit dem Teig auslegen und die ausgekühlte Gemüsemischung darauf verteilen.
Die Milch und die Eier verrühren, Gewürze beigeben und den Knoblauch einpressen, noch mal verrühren. Käse auch gut einrühren und alles auf das belegte Kuchenblech gießen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad 25 Minuten backen bis er schön braun ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KB22

Ich habe meine Kuchen eine. asiatische Note gegeben. 1/2 Paprika, 2 Karotten, 1 Zwiebel, 1 Glas Mungobohnensprossen und 1 Glas Mu-Err-Pilze. In die Eier/Milch-Soße hab ich 2 TL Hoisin-Soße gerührt und gewürzt hab ich es mit einer asiatischen Gewürzmischung. Uns hat es sehr gut geschmeckt.

30.10.2014 12:53
Antworten
meli32

Hab den Käsekuchen gebacken, nur das Rezept ganz wenig abgeändert. Schmeckt top. Ich hab Zucchetti, Peperoni, Mais, Zwiebel, Thunfisch und Schinkenwürfeli als Belag genommen, lecker. Bilder kommen nach.

08.08.2014 05:58
Antworten
Tryumph800

Hallo Gina59 Danke für das Bild! Gruss Tryumph800

03.09.2011 19:51
Antworten
Tryumph800

Hallo Angelika Ich nehme immer gekochter Schinken Und mit dem Brotteig wenn du ihn dünn aus wallst wird der Boden wie Pizza Teig Und der Rand wird schon Knusprig. Ich nehme aber meist Blätterteig den bekommt man ja schon so fertig ausgewahlt

15.08.2009 14:05
Antworten
AGibson

Hallo Tryumph! Schon beim Lesen läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Habe aber erst noch eine Frage: nimmst Du gekochten oder rohen/geräucherten Schinken? Und noch ein: Wenn Du Brotteig benutzt, wird der beim Backen nicht zu hart? Ich neige fast dazu, eine Art Mürbeteig bzw Quicheteig dazu zu machen. Würde mich über eine Antwort freuen. LG Angelika

15.08.2009 13:27
Antworten
Tryumph800

Hallo Gina Es gibt auch einen Tessiner Käsekuchen da nimmt man 300 g Blätterteig für ein Blech mit 27 cm Durchmesser belegt es mit 200 g Champignons 100 g Schinken 100 g Peperoni und 250 g Emmentaler Käse der Guss 3 dl Milch 2 Eier Salz Pfeffer Rosmarin Gruss Gabriel

28.07.2009 12:13
Antworten
Gina-59

Hallo Tryumpfh, ich habe den Käse-Gemüse Kuchen gemacht und er hat uns allen sehr gut geschmeckt . Mit Salat ein ideales Abendessen. Ich habe mich für rote Paprika und Zuccinis entschieden. Passt auch prima , finde ich . Nächstes mal werde ich es dann mit Karotten und Kohlrabi versuchen. Liebe Grüsse Gina

28.07.2009 09:44
Antworten
Tryumph800

Hallo Gina 59 Gemüse kannst du nehmen was du möchtest Lauch, Zwiebeln, Karotten, Sellerie aber nur ganz wenig ist zu kräftig im Geschmack oder kleine röschen Broccoli

27.07.2009 07:38
Antworten
Gina-59

Hallo Tryhumph, welches Gemüse würdest du mir für die Wähe empfehlen ? Liebe Grüsse Gina

26.07.2009 18:54
Antworten