Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Braten
Resteverwertung
Trennkost
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Insulanis figurfreundliche Puten - Gemüse - Pfanne

WW 3 P. / SiS / Low Fat / Low Carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 55 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.06.2009 346 kcal



Zutaten

für
270 g Putenbrustfilet(s)
n. B. Sambal Oelek
n. B. Sojasauce
1 Port. Gemüse, (was der Kühlschrank hergibt)

Nährwerte pro Portion

kcal
346
Eiweiß
69,05 g
Fett
3,30 g
Kohlenhydr.
8,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Putenbrust (WW = Sattmacherportion 3 P.) in feine Streifen schneiden, mit Sambal Oelek und Sojasauce marinieren.

In der Zwischenzeit das Gemüse (ich nehme oft: Peperoni rot & gelb, Mungosprossen, Zucchini, Lauch, Blumenkohl, Brokkoli oder was sonst grad so da ist) waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

Nun das Fleisch kräftig anbraten (ich gebe kein zusätzliches Öl hinzu, wer mag, kann aber gerne ergänzen) und das Gemüse nach und nach hinzufügen (je nach Garzeit).

Ich würze gerne noch mit Sambal Oelek und Sojasauce nach, wer mag, kann aber auch etwas Gemüsebrühe hinzufügen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cordi2204

Total lecker, 😊😊 habe an Gemüse genommen was der Gefrierschrank hergab. Möhren Brokkoli Erbsen und grüne Bohnen. Wird garantiert öfter gekocht.

02.12.2018 20:11
Antworten
Hamburger1963

Gestern gemacht. ..Habe Hähnchenbrust genommen und dazu Karotten. ..Erbsen und Paprika. ...Fleisch vorab schön lange in Soja...und Sambal. ...ziehen lassen und Abfahrt. ....tolles. ..einfaches. ...gesundes. ..Rezept. ...

15.03.2018 09:35
Antworten
funnymelle

Super lecker. Habe das Fleisch in Kokosöl angebraten. Dann den vorher aufgetauten Brokkoli und Bambussprossen dazu. Mariniert hatte ich mit Sojasoße und Sambal Oelek. Habe beim Braten dann noch rote Currypaste und etwas Ingwer dazu. Echt lecker. Was ich mir auch srhr gut vorstellen kann, ist, dass man vielleicht noch etwas Kokosmilch dazugibt. Wird es definitiv öfters geben. Ein schnelles, mageres LowCarb-Essen. Vielen Dank und liebe Grüße funnymelle

11.03.2018 18:55
Antworten
SunnyKida

Einfach, schnell und kecker. Lg SunnyKida :)

25.02.2018 13:43
Antworten
naomi18

sehr lecker!!!

19.02.2017 16:46
Antworten
Christina-87

Habe das Rezept heute nachgekocht und muss sagen, dass es wirklich lecker ist und wirklich einfach in der Zubereitung. Habe frische Paprika, Zwiebeln und noch etwas Knoblauch rangemacht und später mit Wasser etwas abgelöscht (hatte mich im Reis vergriffen... 20min statt 10) durch das köcheln wurde das Fleisch richtig schön zart. Du hast nicht zufällig einen Tipp wie ich etwas mehr Sauce rausbekomme? Mein Göttergatte liebt Sauce und war deswegen etwas weniger (aber nicht viel *g*) begeistert. Danke :-) Christina

07.01.2010 21:29
Antworten
chika-chaaan

Eine Möglichkeit wäre es, den Bratensaft aufzufangen, mit Gemüsebrühe und einem Schlückchen Roséwein (nach Gusto) zu verlängern und das ganze dann mit Soßenbinder oder einem anderen Bindemittel der Wahl zu binden...

19.08.2010 15:00
Antworten
Genussmolly

Hallo, das Rezept war wirklich köstlich. Es ist schnell gemacht und schön fettarm. Hat uns super geschmeckt. Habe es mit Reis serviert. Vielen dank für das leckere Rezept. LG, Genussmolly

04.11.2009 18:07
Antworten
chrisch46

Hallo wir sind satt.War lecker.Hab noch ein wenig Soße bei gemacht. LG Chrisch46

16.09.2009 18:55
Antworten
kati018

Dafür gibts alle Sterne! Ich bin derzeit auf der Suche nach Low Carb geeigneten Rezepten, die auch meinem Mann schmecken und einfach zu kochen sind. Da kam dieses Rezept gerade recht ;-) Ich hab einfach Tiefkühlgemüse (Asia-Mischung) dazu verwendet, war köstlich! Foto werde ich nachreichen, wenn ich nicht vergesse... Danke nochmals! LG Kati

16.08.2009 08:29
Antworten