Bewertung
(16) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.06.2009
gespeichert: 523 (0)*
gedruckt: 4.053 (23)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2002
10.534 Beiträge (ø1,72/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Schweinefleisch, (Filet)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
 n. B. Rosmarin
 n. B. Pfeffer, frisch gemahlen
 n. B. Meersalz
6 Scheibe/n Frühstücksspeck
300 g Kartoffel(n)
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Butter oder Butterschmalz
200 g Champignons, (frisch)
2 EL Weinbrand
100 ml Sahne

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Schweinefilet waschen, abtrocknen und in ca. 6 gleichgroße Stücke teilen. Frischen Rosmarin waschen und abzupfen. Knoblauch schälen und pressen. Fleisch mit Knoblauch einreiben und mit Pfeffer bestreuen. Kurz einziehen lassen.
Dann mit Olivenöl bestreichen, mit Rosmarin bestreuen und mit den Baconscheiben umwickeln. Etwa 1 - 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Kartoffeln gut waschen und abbürsten (werden mit Schale gegessen, ist aber kein Muss!) und ca. 20 Minuten (je nach Größe) kochen.

Die Schweinemedaillons in einer Pfanne (extra Öl zum Anbraten ist eigentlich nicht mehr nötig, da die Medaillons das Olivenöl recht gut aufnehmen) ca. 3 Minuten von jeder Seite braten, danach in Alufolie wickeln und im Backofen warm stellen (mach ich immer bei ca. 100°C)

Währenddessen die Zwiebel würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Pilze putzen, in dünne Scheiben schneiden, zur Zwiebel geben und ca. 4 Minuten mitbraten. Mit Sahne und Weinbrand ablöschen, noch einige Minuten köcheln lassen und dann nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Fleisch mit den Kartoffeln und der Sauce anrichten.

Man kann alternativ zur Sahne auch Milch verwenden, schmeckt aber dann nicht sooo gut.