einfach
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Auberginen - Reispfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.06.2009



Zutaten

für
1 Beutel Reis (Wildreis)
Wasser (Salzwasser)
1 Aubergine(n)
1 Stange/n Staudensellerie, kleine Stange
1 TL Currypaste, rote
½ Dose Kokosmilch
n. B. Honig
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Reis in Salzwasser kochen. Die Aubergine würfeln, den Staudensellerie in ähnlich dicke Scheibchen schneiden.

Die Kokosmilch in eine Pfanne geben und erhitzen, bis sie ganz flüssig ist. Die rote Currypaste (vorsicht scharf) einrühren. Wenn die Soße köchelt, das Gemüse dazugeben.

Das Ganze 5 - 10 Minuten garen, mit Salz und Honig abschmecken. Zum Schluss den gekochten Reis unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathaka

Ein überraschend tolles Rezept. Jedoch schmeckt uns eine andere Zubereitung besser: Sellerie mit etwas Öl oder Fett zusammen mit der Paste anrösten (ein paar Minuten, aber nicht zu heiß) und die Aubergine dazugeben. Nur so kann man den besten und typischen Geschmack der Curry Paste rauskitzeln und die leichten Röstarmonen von Sellerie und Aubergine sind famos! Das ganze wird mit der Kokosmilch abgelöst und mit Salz und Honig abgerundet. Wir haben lila Thai Reis dazu gekocht. Die süßlich nussige Note passt super dazu und macht optisch auch was her. :)

18.08.2016 10:05
Antworten
niggchi

Das sind immer 125 Gramm pro Beutel

15.01.2014 11:34
Antworten
civsation

Wie viel Reis ist denn ein Beutel?

08.08.2013 23:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Rezept ein wenig abgewandelt: Statt Sellerie wurden Champignons und Zucchini verkocht, außerdem wurde der Honig weggelassen und ein bisschen Ingwer dazugegeben. War sehr lecker!

15.11.2010 18:07
Antworten