Kürbis-Cannelloni


Rezept speichern  Speichern

geht schneller als Kürbisravioli und mehr Füllung ist auch drin

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (68 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 04.06.2009



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), fein gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
n. B. Olivenöl zum Braten
400 g Kürbisfleisch (Muskat- oder Hokkaido), klein gewürfelt
150 ml Gemüsebrühe
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Muskat
n. B. Piment
n. B. Pfefferkörner, frisch gemörsert
n. B. Muskat, frisch gerieben
1 Pck. Cannelloni
250 ml Milch
75 g Parmesan
1 EL Petersilie, gehackt
evtl. Käse, gerieben bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. In kleine Würfel geschnittenen Kürbis zugeben und kurz anbraten. Gemüsebrühe angießen und ca. 15 min schmoren. Danach grob pürieren und mit Salz und den Gewürzen abschmecken.

Cannelloni nach Packungsanleitung vorgaren, mit der Kürbismischung füllen und in eine Auflaufform schichten.

Milch kurz aufkochen, Parmesan einrühren und schmelzen lassen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken, Petersilie einrühren und über die Nudeln gießen. Käsefans streuen noch zusätzlich geriebenen Käse drüber.

Im heißen Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 20 min backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mary944

Rezept hat mich leider nicht überzeugt. Auch die Mengenangaben haben nicht gestimmt.

29.09.2021 00:24
Antworten
Sanna 2005

Bei mir hat die Soße nicht mal für eine halbe Packung Canelloni gereicht

03.01.2021 10:19
Antworten
momanita

Die Cannelloni waren unser Weihnachtsessen!! Sehr lecker, schnell gemacht, super! Foto ist hochgeladen!!

28.12.2020 16:36
Antworten
Suppenkasperlinchen

Danke für das tolle Rezept, es war sehr lecker und glücklicherweise habe ich noch etwas Kürbis, damit werde ich es direkt noch einmal kochen.

23.10.2019 11:52
Antworten
Harzdame

Hallo! Ich hatte heute Mittag die Hälfte gemacht, aber trotzdem 250ml Milch genommen und fand die Flüssigkeitsmenge noch zu wenig. Die Füllung war auch recht dünn, aber geschmacklich war es sehr gut. 4**** Sterne von uns. Liebe Grüße! Harzdame

20.02.2018 18:51
Antworten
brownie74

Tolles Rezept, war hammer lecker! Habe die Cannelloni allerdings mit einem Spritzbeutel befüllt, weil das mit dem Löffel so'n Gefummel war. Ist sofort in die Rezeptesammlung aufgenommen worden, demnach 5 Sterne! Vielen Dank!

10.02.2010 10:05
Antworten
TheresaSt

Ganz fein!! Hat uns hervorragend geschmeckt! Da die Parmesansoße anfangs etwas zuviel für die Form war, habe ich den Rest einfach warm gehalten und am Schluss über die fertigen Canelloni geträufelt, hat unser Mahl super cremig und pikant gemacht!! 5 Sterne!

29.11.2009 16:30
Antworten
Schoko-Mami

Danke für die super Bewertung!

03.12.2009 12:37
Antworten
Schoko-Mami

Kürbis nur für Suppen wäre ja auch langweilig. Nudelsosse, im Ofen gebackene Spalten, Kürbis-Mousse, Lasagne, Kürbis-Kartoffel-Pürree, Kürbis-Risotto... Ich kannte früher nur den süss-sauer eingelegten - Graus!! Ich hab Kürbis deshalb immer für was Ekliges gehalten. Aber mit ein bisschen Fantasie kann man so viel draus machen. Inzwischen freut sich die ganze Familie im Herbst auf die Kürbis-Saison. Wegen dem Rezept: Was auch ganz prima geht und die Konsistenz schön grobstückig belässt, ist der gute alte Kartoffelstampfer! Ist auch stromsparender als der Pürierstab, freut sich die Umwelt :o)

05.11.2009 14:47
Antworten
Fieser

Hallo Schoko-Mami, gestern Abend gab es die Kürbis-Cannelloni, habe es zwar irgendwie nicht geschafft eine ganze Packung Cannelloni mit der Füllung zu füllen, sondern nur eine halbe. Kann aber auch sein, dass ich es zu fein püriert habe. War aber nicht schlimm, denn es war eh nur für zwei Personen gedacht und hat sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept, das zeigt, dass Kürbis nicht nur für Suppen gedacht ist ;-) Viele Grüße Fieser

07.10.2009 08:54
Antworten