Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Karibik und Exotik
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Hawaiianische Kokos - Ingwer - Karottensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 386 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 05.08.2003



Zutaten

für
1 kg Karotte(n), geschält, in dünne Räder geschnitten
1 Zwiebel(n), fein gehackt
1 Stück(e) Ingwer, gut daumengroß oder größer
4 m.-große Batate(n), (Süßkartoffeln, normale Kartoffeln tuns auch)
1 Dose/n Kokosmilch
½ Liter Gemüsebrühe
2 EL Limettensaft
1 EL Honig
Salz und Pfeffer
1 Bund Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebeln in etwas Öl bei mittl. Hitze während 5 min. dämpfen. Karotten und Ingwer beigeben, weitere 5 min. dämpfen. Dann die Gemüsebrühe und die geschälten, gewürfelten Kartoffeln hinzugeben und kochen, bis das Gemüse weich ist (ca. 25 min). Abkühlen lassen. Die Gemüsesuppe mit dem Pürierstab pürieren. Anschließend Kokosmilch, Limettensaft und Honig hinzugeben und nur noch leicht erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren mit gehackten Korianderblättern bestreuen.
Falls die Suppe zu dick ist kann mit Gemüsebrühe nachverdünnt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kokolii

Super lecker! Ich mag gekochte Möhren nicht so gerne und da man ja immer direkt kiloweise Möhren kauft, ist das das perfekte Rezept, um viele auf einmal zu verarbeiten ohne dass der Möhrengeschmack Überhand nimmt! Und vegan ist es auch noch :) Schmeckt fast genauso wie das "Kürbissuppe mit Ingwer und Kokosmilch"-Rezept (https://www.chefkoch.de/rezepte/259781101566295/Kuerbissuppe-mit-Ingwer-und-Kokosmilch.html), nur ohne Kürbis. Wer Kürbis mag, sollte dieses Rezept auch unbedingt mal ausprobieren.

18.03.2020 19:12
Antworten
crespelli

Das ist meine neue Lieblingssuppe. Die Kombination aus Karotten, Süsskartoffeln und Kokosmilch ist perfekt und dann die Farbe! Genau das richtige für trübe Wintertage

19.02.2020 05:34
Antworten
KrümelmonsterTiffy

Es ist eine sehr cremige Suppe, gut aufeinander abgestimmt. Danke für's Teilen.

04.01.2020 14:06
Antworten
froschi67

Sehr sehr lecker ! Mein Mann ist kein Suppenliebhaber, aber davon hat er 2 Teller gegessen. Tolles Rezept, ich bin begeistert, gibts ab sofort immer wieder bei uns. Danke ! Liebe Grüße Das Froschi

28.03.2019 07:17
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Ich fand die Suppe zu süß. Ich werde das Rezept nochmal mit normalen Kartoffeln und vor allem ohne Honig ausprobieren. Die Mengenangaben für die Flüssigkeit stimmen überhaupt nicht in diesem Rezept. Ich habe wesentlich mehr Flüssigkeit benötigt. Anstatt Koriander habe ich Petersilie verwendet. Ich mag keinen Koriander

01.03.2019 18:37
Antworten
TanteBraesig

Ich liebe Cocos und habe die Suppe nun probiert. Ergebnis: ich bin total begeistert! Habe allerdings nicht so viel Koriander hinein getan, aber das ist ja geschmackssache. Dieses Rezept kann man gern weiterempfehlen! Danke. Tante Braesig

06.04.2004 10:19
Antworten
TanteBraesig

Hört sich sehr lecker an und wird sofort probiert. Kann man bestimmt auch sehr gut im Thermomix zubereiten. Danke für das Rezept.

30.03.2004 12:34
Antworten
Anastassia

Absolut Klasse! Die Suppe war schnell fertig und sehr lecker. Werde ich bestimmt öfter kochen! Anastassia http://www.anastassia.net

23.03.2004 18:42
Antworten
Aurora

Sehr lecker, aber wer Koriandergrün nicht kennt sollte es erst einmal vorsichtig dosieren, denn es hat schon einen etwas eigentümlichen Geschmack. Liebe Grüße Aurora

11.09.2003 17:58
Antworten
imbieras

perfekte Kombination! Habe nur etwas Zitronengrass dazu genommen. Herrliche Farbe und schmeckt einfach herrrrrlich! Zum Einfrieren wird wohl nichts bleiben...:)

09.08.2003 14:22
Antworten