Gaufres Belges


Rezept speichern  Speichern

die besten belgischen Waffeln, schön luftig, für 24 Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (95 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.06.2009 8546 kcal



Zutaten

für
300 ml Milch
500 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
500 g Butter, oder Margarine
600 g Mehl
6 Ei(er)
1 Pck. Trockenhefe

Nährwerte pro Portion

kcal
8546
Eiweiß
120,69 g
Fett
468,84 g
Kohlenhydr.
957,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die ersten vier Zutaten in einen großen Topf geben und kurz zusammen aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und das gesiebte Mehl unterziehen. Den Teig etwas abkühlen lassen, dann die Eier und die Hefe mit dem Handrührgerät oder mit dem Holzlöffel mit der Mehlmischung vermischen, bis ein einheitlicher, glänzender Teig entstanden ist.

Einzeln ohne Fettzugabe nach Möglichkeit in einem rechteckigen Waffeleisen (ansonsten im normalen Eisen) ausbacken, sofort verzehren oder auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen, dann in eine luftdichte (Plastik-)Dose geben. Halten sich gut verschlossen etwa eine Woche.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Obstkoerbchen

In diesen Mengenverhältnissen für uns absolut ungenießbar. Es ist so viel Zucker dass man beinahe Gänsehaut auf der Zunge bekommt! Gestreckt mit viel Mehl und Milch ging es - dann war es auch nicht mehr so fettig. Ich persönlich würde maximal 125g zucker rein geben im nächsten Versuch.

04.12.2020 20:31
Antworten
Didatus

Diese Waffeln sind super fettig. Nicht mein Geschmack. Aus dem Waffeleisen triefte das Fett nur so raus.

31.10.2020 09:41
Antworten
nougat1710

Vielen Dank! Die sind ohne Frage total lecker! Obwohl ich auf süß stehe, sind mir 250 g Zucker immer noch zu süß. Und der Teig gerinnt, das macht aber nix. Nicht irritieren lassen ... alles wird gut.

29.03.2020 23:50
Antworten
elerchner

Das absolut perfekte Rezept für belgische Waffeln; auch wenn die Zubereitung erst mal ungewohnt ist. Wir lieben es seit Jahren!

21.12.2019 14:17
Antworten
Lucky305

Leider muss ich mich Phijata anschließen. Die Waffeln waren fast ungenießbar und viel zu süß. Sie waren auch nicht sehr fluffig, sondern relativ hart. Nach dem Verzehr von mehr als 2 Waffeln, führte es zu Übelkeit und Bauchschmerzen. Insgesamt würde ich die Waffeln nicht noch einmal machen und empfehlen das Rezept mit weniger Zucker zuzubereiten.

01.06.2019 16:12
Antworten
blanche-neige

Ich hab die Waffeln zu meinem Geburtstag gemacht, und alle waren total begeistert. Dazu Cidre (Apfelwein) - perfekt!

08.07.2012 16:57
Antworten
Serendipity

Ein ganz ganz wunderbares Rezept! Total einfach und schnell gemacht! Die Waffeln schmecken super lecker und werden richtig knusprig *schmatz* Habe das Rezept genau nach Anleitung gemacht und nichts geändert. Die Waffeln haben bei mir ca. 3 Minuten pro Paar gebraucht. Habe mal ein paar Fotos gemacht, ich hoffe es klappt mit dem Hochladen. Nicht wundern, ich habe die doppelte Menge für das Buffet bei unserer Kita-Feier gemacht. Die Waffeln waren als erstes weg! *ggg* Habe immer nur einen etwas kleineren Kleks in die Mitte der Waffelformen gegeben, so sind sie rund und nicht zu groß geworden für kleine Kinderhände. Von mir gibts 5 Sterne!

08.06.2012 20:18
Antworten
dreichert1

sowas von ober leeeeeecker

16.11.2011 11:48
Antworten
immerhunger2000

Hallo Moppeldiefischin, ich wundere mich etwas darüber, dass die Hefe so ziehmlich zum Schluß dazugegeben wird und du keine Gehzeit angegeben hast. Ist das richtig so? Es ist halt so anders als bei dem anderen Waffelrezept, dass du eingestellt hast. Gruß Immerhunger 2000

26.07.2010 09:36
Antworten
moppeldiefischin

Hallo immerhunger, im Prinzip stammt das rezept gar nicht von mir. ich habe es von meiner oma bekommen, weil ich ihre Waffeln immer lecker fand... so habe ich das rezept auch übernommen. bei mir hat es mit den Angaben bisher ;-) immer geklappt. Grüße, mo

26.07.2010 21:56
Antworten