Fenchel-Hähnchen-Pfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (173 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 04.06.2009



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 große Fenchelknolle(n)
1 kleiner Zucchini
1 Zwiebel(n)
4 Cherrytomate(n)
½ Bund Petersilie, glatte
Olivenöl
1 Zweig/e Rosmarin
125 ml Hühnerbrühe
200 g Crème légère
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Muskat
½ TL Gewürzmischung (Vegeta)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Hähnchenbrustfilet säubern, einmal längs teilen, salzen und pfeffern. Fenchel halbieren, den Strunk herausschneiden und in feine Scheiben schneiden. Zucchini in etwa 5 cm lange Stifte schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Cherrytomaten waschen und vierteln. Petersilie hacken.

Hähnchenbrust in heißem Olivenöl beidseitig goldbraun anbraten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Im verbliebenen Bratfett die Zwiebeln goldgelb anbraten, dabei den Rosmarinzweig zugeben. Fenchel und Zucchini zugeben und ebenfalls kurz anbraten. Mit der Hühnerbrühe ablöschen, die Crème légère unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat und Vegeta würzen. Wer kein Vegeta im Haus hat, kann notfalls auf Instant-Hühner- oder Gemüsebrühe zurückgreifen, sollte aber vorsichtig dosieren.

Etwa 10 - 15 Minuten bei kleiner Hitze schmoren, bis der Fenchel gar, aber noch bissfest ist.

Hähnchenbrüste schräg in Tranchen schneiden und mit der Petersilie und den geviertelten Cherrytomaten unterheben. Ohne Hitze zugedeckt noch etwa 5 Minuten ziehen lassen. Vor dem Anrichten den Rosmarinzweig entfernen.

Dazu passen Nudeln oder Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Niggelbäg

Immer wieder ein Genuss. Leider muss ich weit fahren um gutes Geflügel zu bekommen sonst würde ich das jede Woche kochen <3

17.05.2019 16:12
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

hat gut geschmeckt. Ich bewerte das Rezept mit 4 Sternen. beim nächsten mal werde ich anstatt Zucchini lieber Möhren verwenden. Ich denke, das sieht farblich interessanter aus und schmeckt sicher noch besser - ich bin nicht so ein rießen Fan von Zucchini. Ich habe getrockneten Rosmarin verwendet und dann in der Soße drin gelassen. Das hat gesckmacklich nicht gestört.

18.03.2018 14:20
Antworten
Yerenia

Die Pfanne köchelt gerade zum dritten oder vierten Mal gerade auf dem Herd. Mein Mann und ich, die eigentlich keinen Fenchel mögen, lieben dieses Rezept! Zutatentechnisch halte ich mich immer strikt ans Rezept, variiere aber gerne mal in den jeweiligen Mengen. Bei uns gibt es immer Bandnudeln dazu.

27.02.2018 14:50
Antworten
LyddlBe

Sehr lecker, gesund und schnell gemacht! Ich musste auf paar Ersatzzutaten (Pute, Sahne, Fleischtomaten) zurückgreifen, aber ich wette, mit allen Originalzutaten schmeckt es auch ganz toll! Wird es definitiv wieder geben und ist auch toll variierbar!

12.01.2018 12:09
Antworten
tani79

Ich muss sagen, ein ganz leckeres Rezept mit Fenchel. Die Zusammenstellung ist klasse und das Gericht ist schnell gekocht. Wer Fenchel mag, der muss dieses Rezept unbedingt nachkochen. Ich habe anstelle des Muskat Kreuzkümmel verwendet, das gibt dem Gericht eine etwas orientalische Note. Von mir verdiente 5 Sterne!

02.11.2017 14:50
Antworten
olympia11

Hallo Ellmi! Ich hatte weder Zucchini noch Cherrytomaten. Wollte aber trotzdem das Rezept ausprobieren. Hab dafür eine Knolle Fenchel mehr genommen. Und Dosentomaten. Das Ergebnis war sehr lecker! Ich hab getrockneten Rosmarin und Thymian dazugegeben. Und auch ein bisschen Knoblauch. Vom Creme fraiche hab ich nur ca. 100g gebraucht. Schnell, einfach und lecker! So lieb ich das! Wird mein zweites Lieblingsfenchelrezept! Und nicht vergessen: Zum Schluß das kleingeschnittene Fenchelgrün darüberstreuen! Viele Grüße Olympia

13.11.2009 07:08
Antworten
Happiness

war seeehr lecker! :-) habe statt Rosmarin Thymian genommen und noch Knoblauch reingemacht. Das Fleisch habe ich etwas kleiner geschnitten. dazu gabs Teigwaren. lg, Evi

26.08.2009 09:07
Antworten
ma_himba

hat uns sehr, sehr gut geschmeckt! Das beste Fenchel-Rezept bisher. Wir haben magere Creme legere genommen und auch davon etwas weniger. Geht auch sehr gut - dann ist es figurfreundlich. Vielen Dank! ma_himba

27.07.2009 21:09
Antworten
Anico

Ganz tolles Rezept! Ich habe aus Mangel an creme fraiche eine Dose Tomaten dazu gegeben und dafür die Hühnerbrühe weggelassen. Dazu gabs Bandnudeln.

17.07.2009 12:44
Antworten
schmetterling5

Hallo ellmi, ist echt lecker die fenchel-hähnchenpfanne. Habe statt creme fraiche schmand verwendet. als beilage gab es bandnudeln. Hat gut dazu gepasst. LG schmetterling

30.06.2009 10:26
Antworten