einfach
Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Schnell
spezial
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weiße Bohnen - Suppe mit Bockwürstchen

ganz einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.06.2009



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
etwas Öl
1 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Suppengrün, mit Porree, kein Blumenkohl
5 m.-große Kartoffel(n)
1 TL Salz
etwas Pfeffer
1 Dose Bohnen, weiße
4 dicke Bockwurst

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen, fein würfeln. Die Porreestange waschen und in Scheiben schneiden. Die Karotte schälen und in Streifen schneiden. Sellerie schälen, ganz lassen. Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm dicke Würfel schneiden. Petersilie waschen und fein hacken.

Zwiebel im Topf in etwas Öl andünsten, mit der Brühe ablöschen. Gemüse in die Suppe geben. Salzen und pfeffern, aufkochen lassen und ca. 20-25 Min. kochen.
Dann das Selleriestück aus der Suppe nehmen, pürieren und wieder dazugeben.
Die Bohnen abtropfen lassen, auch dazutun. Die Würstchen in Scheiben schneiden, ebenfalls dazugeben.
Die Suppe noch mal kurz erhitzen. Mit der Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaffeeluder

Hallo, und hat diese Suppe sehr gut geschmeckt....... Abwandlung....Speck zu den Zwiebeln (iwie gehört das für mich zusammen) und pikantes, geräuchertes Paprikapulver.....für die Farbe und den Geschmack. So wird es diese Suppe noch öfter geben. Vielen Dabk für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße Rita

04.01.2019 09:06
Antworten
daSchizo

Dieses Rezept ist einfach und lecker. Ich schmeiße zu den Zwiebeln beim andünsten noch ein paar Würfel durchwachsenen Speck mit rein. Schmeckt auch sehr gut.

21.01.2011 15:23
Antworten