Bewertung
(25) Ø3,81
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
25 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.06.2009
gespeichert: 350 (0)*
gedruckt: 1.834 (5)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Banane(n), reif
150 g Mehl, z.B. Weizenmehl oder Dinkelmehl, je nach Belieben)
 etwas Öl, z.B. Sonnenblumenöl
 n. B. Honig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept hat meine Schwester aus Peru mitgebracht. Ich habe es ausprobiert, und es hat gut geschmeckt.

Die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und in einem tiefen Teller mit der Gabel zerdrücken. Ist die Banane noch nicht reif genug, evtl. vorher die Bananenscheiben kurz andünsten, dann sind sie weich und man kann sie mit der Gabel leichter zerdrücken.
Mehl zum Bananenbrei geben und vermischen, bis ein weicher Teig entsteht.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Bananenteig hineingeben, mit einem Löffel glatt streichen und einen Fladen formen.
Bananenfladen auf beiden Seiten bis zur gewünschten Bräune braten.
Bananenfladen aus der Pfanne nehmen und auf einen Teller legen. Nach Bedarf etwas Honig über den Fladen geben. Der Honig kann natürlich auch vorher in den Teig eingerührt werden.
Zucker ist nicht notwendig, da die Banane und der Honig dem Fladen genug Süße geben.
Wer es weniger süß mag, kann den Honig weg lassen.