Grill - Orangen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.06.2009 270 kcal



Zutaten

für
2 Orange(n) /Apfelsinen
4 TL, gehäuft Puderzucker
1 Msp. Nelkenpulver
1 TL Zimt
50 g Butter
2 EL Haselnüsse, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Es werden große, saftige Orangen benötigt, bei denen sich auch die Frucht nach dem Garen gut löst. Natürlich kann man auch vor dem Belegen das Fruchtfleisch schon etwas mit einem dünnwandigen Dessertlöffel ablösen. Die Innenfrucht dann noch mit einem Messer komplett abschneiden. Und wenn man vorsichtig ist, sieht es optisch fast genauso schön aus, das Dessert lässt sich aber auf jeden Fall ohne große Probleme und Orangensaftspritzerei essen.

Zum Fertigstellen die Orangen halbieren und wenn nötig mit dem Messer etwas begradigen. Auf ein quadratisches Stück Alufolie legen. Puderzucker in einer dicken Schicht aufstreuen. Nelken in einem Mörser fein mahlen, mit Zimt mischen und auf die Orangenhälften verteilen.

Nun ein großes Stück Butter auf jede Hälfte legen. Die Alufolie jetzt zusammenknittern - nicht schließen und nur halb so hoch wie die Orange. Sie ist nur Schutz für die zerlaufende Butter.

Die Orangen jetzt mindestens 5 Minuten auf dem Grill garen.

Die gehackten Haselnüsse über die heißen Orangen streuen und das süße Dessert genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ciperine

Ich habe diese Orangen unterm Backofengrill in kleinen Portionsförmchen gemacht. Sehr lecker und so einfach. Leider ließ sich beim essen das Fruchtfleisch sehr schwer aus der Schale lösen, obwohl ich es oben vom Rand gelöst hatte. Beim mächsten mal werde ich die Orange in dicke Scheiben schneiden und mit einem kleinen Messer gleich die Schale abtrennen. So kann man die Scheiben dann auch sehr schön auf Tellern anrichten. Das klappt natürlich nicht für einen richtigen Grill.

14.10.2018 19:45
Antworten
Watzfrau

Sehr lecker! Bei mir waren die Grillorangen Teil einens Desserts. Die Haselnüsse habe ich karamellisiert. Danke für die schöne Idee!

18.02.2018 13:52
Antworten
dragonfly83

Ich hab jeweils eine Hälfte der Orangen mit Zimt und Nelke gemacht und die andere mit Minze und einen Hauch Ingwer (Wirklich nur ganz wenig, da ich es nicht mag, wenn ich den extrem rausschmecken). War beides klasse! Danke für die Idee Orangen zu grillen. Werde beim nächsten mal auch mal Vanilleschoten testen zum würzen.

22.05.2016 18:05
Antworten
Amazia91

Ein sehr leckeres Dessert, welches sich auch im Advent gut eignet. Wir geben manchmal noch etwas Likör oder Rum zu der Orange.

18.03.2016 09:58
Antworten
Diavelon

Wir hatten nur Mandarinen, dafür aber die von der Sorte "super saftig nur nicht mehr zum Pellen geeignet". Das klappte aber auch wunderbar und war eine leckere Alternative zu den altbekannten gegrillten Bananen. Ein Hoch auf den Erfinder und besten Dank für dieses Rezept!

15.03.2014 09:02
Antworten
habitschu

Sehr tolle Idee zum Nachtisch. Vor dem Grillen habe ich das Fruchtfleisch von der Schale abgelöst. Am Randmit einem scharfen Messer und weiter unten mit einem kleinen Löffel. Es war so auch gut zu essen und sehr lecker. Mit dem Zimt und den Nelken etwas Weihnachtlich. Wir werden es wohl bei unserem Wintergrillen wieder machen. LG habitschu

30.04.2012 22:18
Antworten
candy1001

Die Idee ist gut, wenn man grillt sollte man auch einen Nachtisch grillen. Leider konnte ich die Orangen nicht ganz von der Schale lösen, so hatten meine Gäste Schwierigkeiten, das Fruchfleisch zu löffeln,ich hatte Angst die Schale zu zerstören. Es hat durch den Zimt und die Nelken etwas weihnachtlich geschmeckt, hat schon jemand andere Gewürze verwendet? Aber sonst eine wirklich gute Idee und lecker

21.08.2011 17:04
Antworten
Geccoo

Danke Apfelzweig Habe die Orangen zu Hause (als Test) mit der Familie gegrillt und für Gut empfunden. Eine Woche später habe Ich die Grillorangen auf unserem Grillfest (Pfadfinder) angeboten und sie waren der Renner. Dehn meisten war es unbekannt dass man Orangen auch Grillen kann, doch die Neugierde der Versuchung war grösser. Die Gäste waren sichtlich erfreut über diese super Idee. Und dieses erfreute dann auch unseren Kassierer. Danke für dieses spezielles, jedoch S.. gutes Rezept, aus Luxemburg Gecco

20.07.2011 09:02
Antworten
Exoticqueen

Eine gelungene Abwechslung, schmeckt sehr lecker - super Idee !!! LG Exoticqueen

24.06.2010 12:31
Antworten
Seeröschen

Hallo, ich bin froh über diese Abwechslung,denn sonst sind die meisten Grillrezepte sehr fleischig und auch fast nie süß. Ich werde es auf jeden fall mal ausprobieren;)

30.04.2011 21:12
Antworten