Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Apfelhörnchen


Rezept speichern  Speichern

Hefeteilchen gefüllt mit Obst, ergibt ca. 16 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.06.2009



Zutaten

für
100 g Butter
50 g Honig
1 Ei(er)
20 g Hefe, frisch
125 ml Milch, lauwarme
1 Prise(n) Salz
375 g Dinkelmehl (Vollkorn) oder Weizenvollkorn-
1 Ei(er), verquirlt zum Bestreichen

Für die Füllung:

15 g Butter
1 Apfel
30 g Marzipanrohmasse
evtl. Mandelstifte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben.
Lauwarme Milch, Honig und Hefe dazu geben und alles zusammen verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Ei dazugeben und verquirlen. Diese Flüssigkeit in einem Schwung zum Mehl geben, weiche Butter und Salz dazu und alles zusammen 10 Min. kneten und dann ca. 1-2 Stunden mit einem feuchten Tuch abgedeckt gehen lassen. Man kann den Teig auch sehr gut im BBA \'Teig kneten\' herstellen.

Für die Füllung den Apfel fein raspeln und mit der Butter und Marzipanrohmasse vermischen.

Unterlage mit Mehl bestreuen und den gegangenen Hefeteig nochmals von Hand gut durchkneten. Den Teig halbieren und jede Portion ausrollen und in 8 Dreiecke schneiden. In die Mitte jedes Dreiecks einen Klacks Apfelfüllung geben. Die Dreiecke aufrollen und zu Hörnchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech mit den Nähten nach unten legen. Die Hörnchen mit verquirltem Ei bestreichen und wer mag, mit Mandelstiften bestreuen.
Die Hörnchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 12-15 Minuten backen.

TIPP: Zur Füllung kann man auch Apfelmus oder anderes Obstkompott nehmen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marsipa

Hallo, die Apfelhörnchen haben uns sehr gut geschmeckt. Für die Füllung habe ich Apfelmus verwendet, selbstgemacht mit kleinen Stückchen. Herausbekommen habe ich 8 Hörnchen. Durch das Mus mußte ich sie etwas größer Formen. ;-) Wenn man die Hörnchen luftdicht aufbewahrt, schmecken sie auch am nächsten Tag noch sehr gut. Ein sehr schönes Rezept, das ich bestimmt wieder machen werde. Liebe Grüße Marsipa

14.09.2010 18:59
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deine Apfelhörnchen sind etwas sehr feines. Der Teig lässt sich schön verarbeiten und ist dann gebacken schön luftig und fluffig. Bei der Füllung hatte ich 50g Marzipan genommen, so kam dies schön zur Geltung. Auch hatte ich zwei Kreise ausgewallt und nur jeweils 4 Hörnchen daraus gemacht. Dieses Größe ist mir lieber und man hat so auch schön viel von der Füllung mit drin. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

13.09.2010 05:38
Antworten