Backen
Frühling
Kuchen
Schnell
Sommer
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarber - Muffins mit Baiserhaube

sehr locker und saftig....

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.06.2009



Zutaten

für
250 g Rhabarber, in Stücken
175 g Margarine, weich
150 g Zucker, fein
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker, echte Bourbon
1 Msp. Zimt
2 Ei(er)
2 Eigelb
250 g Mehl, 1 EL davon für den Rhabarber
100 g Stärkemehl
1 Pck. Weinsteinbackpulver
4 EL Milch, oder etwas mehr

Für den Baiserbelag:

2 Eiweiß
80 g Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rhabarber waschen, trocknen und in kleine Stückchen schneiden, beiseite stellen.

Für den Teig Eigelbe zusammen mit den beiden ganzen Eiern, der Margarine, Zucker, Prise Salz, Vanillezucker und Zimt zu einer schaumigen Masse verrühren. Das gesiebte Mehl (davon vorher 1 EL für den Rhabarber abnehmen), mit Stärkemehl und Backpulver abwechselnd mit der Milch unter die Eischaummasse heben, kurz weiterrühren.

Den Rhabarber mit 1 EL Mehl, den man vorher abgenommen hat, mischen und unter den Teig heben.

Ein Muffinblech für 12 Muffins doppelt mit Papierförmchen auslegen oder das Blech ohne die Papierförmchen einfetten und mit Mehl bestäuben und den Teig löffelweise gleichmäßig einfüllen.
Bei ca. 180° (160° Heißluft) für etwa 40 Min. backen ( ist nur ein Richtwert, kann je nach Ofen variieren ).

In der Zwischenzeit aus den Eiweißen einen steifen Schnee schlagen und 80 g Zucker einrieseln lassen, weiterschlagen, bis ein sehr steifer Baiser entstanden ist, zum Schluss noch 1 Spritzer Zitronensaft unterrühren und mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle (12er) je ein Häubchen auf die Muffins spritzen. Solange weiterbacken, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben (ca. 10 Min). Erkalten lassen und aus der Form nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simwald

Die Muffins sind voll super. Bei mir waren es 17 Stück geworden. Ein großes Lob für das super Rezept.

25.04.2015 16:33
Antworten
ufaudie58

Hallo Roland, freut mich, dass dir mein Muffin-Rezept so gefällt. Danke für deine Bewertung. LG Uschi

11.06.2010 00:27
Antworten
RoliBoli

HalliHallo, diese Muffins sind der Oberhammer, ich hab lang rumprobiert, aber diese Teichen,...WOW!!! Danke fürs Rezept, die gibt es jetzt solange es Rhabarber gibt! lg Roland

10.06.2010 17:00
Antworten