Bewertung
(8) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.06.2009
gespeichert: 161 (0)*
gedruckt: 1.410 (12)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2004
180 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

1 Tasse Reis, normaler oder Basmati
1 m.-große Zwiebel(n)
2 m.-große Knoblauchzehe(n)
2 EL Butter
1 TL Öl
  Gewürzmischung, (Garam Masala)
  Curry, möglichst Thai- Curry, rot oder Feuer-Curry-Mischung
2 Tasse/n Gemüsebrühe
Kirschtomate(n) oder gewürfelte Dosentomaten
2 TL Butter, zuätzlich
  Salz
  Zitronenpfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein würfeln.Die Tomaten klein würfeln, Dosentomaten abtropfen lassen.

Die Butter mit Öl in einem Topf leicht erhitzen. Zwiebel- und Knoblauch zufügen und kurz glasig werden lassen. Nun 2 TL Garam Masala zugeben und ca. 3-5 Minuten bei sanfter Hitze anschwitzen. Den Reis zugeben, kurz mit anschwitzen und mit der Brühe ablöschen. Gut umrühren, dann mit 2 TL Curry, Salz und Zitronenpfeffer würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20-25 Minuten ausquellen lassen. Nach 10 Minuten die Tomatenwürfel unterrühren.

Wenn der Reis gar ist, den Topf vom Herd nehmen, die zusätzliche Butter unterrühren und alles gut vermischen. Wem das Ganze noch nicht feurig genug ist, der kann nochmals mit Masala-Gewürz und Curry abschmecken.

Passt toll zu Geflügelgerichten oder als Hauptgericht mal ohne Fleisch!