Käsefondue aus dem Kanton Fribourg in der Schweiz


Rezept speichern  Speichern

Freiburg

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.10.2009 1371 kcal



Zutaten

für
350 g Käse, Gruyère, geraffelt
350 g Käse, Freiburger Vacherin
4 Zehe/n Knoblauch, ganz
3 dl Weißwein
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Muskat
80 g Kirschwasser
2 TL Maisstärke, (Maizena)
1 kg Weißbrot oder Schwarzbrot

Nährwerte pro Portion

kcal
1371
Eiweiß
59,14 g
Fett
56,92 g
Kohlenhydr.
130,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fonduepfanne mit dem Knoblauch ausreiben und den Knoblauch in der Pfanne lassen. Weißwein und die Käsemischung beigeben. Langsam unter ständigem Rühren zum Kochen bringen bis es eine glatte Masse gibt. Abschmecken mit Kirschwasser, Muskat und Pfeffer, abbinden mit Maizena (in etwas kaltem Weißwein auflösen) und nach und nach dazu geben bis es schön cremig wird.

Weißbrot in den Käse tauchen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eistee

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert. Als kleine Portion mit einem Brötchen für eine Mahlzeit im Single Fondue, weil ich das immer alleine esse. Das war unglaublich lecker, die bisher beste Variante, die ich getestet habe. Die Konsistenz war super. Das mache ich wieder, auf jeden Fall. Vielen Dank für das tolle Rezept!

07.02.2020 10:53
Antworten
DaFloKa3

Mein erster Versuch. Da ich keinen Vacherin bekommen konnte, habe ich 175g Appenzeller und 175g Bergkäse genommen. Sehr lecker. Selbst meinem Mann der 4 Jahre in der Schweiz gelebt hat, hat es sehr gut geschmeckt. Wird es def. wieder geben.

16.11.2019 15:27
Antworten
Happiness

Hallo Ich liebe dieses würzige Käsefondue. Deshalb rechne ich auch 200g Käse pro Person;-) Mit dem Maizena gehe ich etwas anders vor, das mische ich am Anfang gleich mit dem geriebenen Käse. Liebe Grüsse Evi

11.12.2015 19:23
Antworten
darkii

Lecker Rezept für ein Moite-Moite Fondue ;-). Ich persönlich füge gerne noch gehackte Tomaten zum Fondue dazu, so schmeckt es uns am besten :).

20.11.2014 19:56
Antworten
Tryumph800

Für gemütliche Stunden! Nun kommt die Zeit, für diese leckeren Käse Gerichte aus der Schweiz! An einem kalten Abend mit Freunden, Familie gemütlich zusammensitzen ein Fondue geniessen und nach dem Essen ein Schnäpschen genehmigen, ist doch was Schönes.

21.11.2009 13:36
Antworten