Bewertung
(9) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.06.2009
gespeichert: 518 (0)*
gedruckt: 2.111 (9)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.02.2005
2.564 Beiträge (ø0,49/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
125 g Mehl
10  Eiweiß
1/2 TL Weinstein oder Zitronensäure
1 Pck. Vanillezucker
200 g Zucker
2 Tropfen Bittermandelaroma

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 133 kcal

Den Backofen auf 175°C (Umluft 150°C) vorheizen.

In eine Schüssel das Mehl 3 x sieben. Das Sieben ist wichtig, weil der Kuchen sonst nicht flaumig-weich wird. In einer großen Schüssel die Eiweiße sehr steif schlagen, dabei Weinsteinsäure, Vanillezucker und nach und nach den Zucker dazu geben; zuletzt das Bittermandelaroma unterrühren. Mit einem Schneebesen (auf keinen Fall den Mixer nehmen!) das Mehl vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine große, gefettete und bemehlte Springform füllen und 45-50 Minuten backen. Die Form etwas auskühlen lassen und bis zum völligen Auskühlen auf den Kopf stellen; den Kuchen erst nach dem vollständigen Erkalten entnehmen.

Wer möchte kann dazu ein paar Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft pürieren und als Sauce dazu reichen.

In Amerika gibt es spezielle Backformen dafür, leider sind diese sehr teuer, als Ersatz eignet sich eine Springform mir Rohrboden. Ich habe ihn allerdings in einer Springform wie einen Biskuitboden gebacken.

Der gesamte Kuchen hat 1600 kcal
1,3 g Fett = 0,73% LF30