Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffinierter Streuselkuchen vom Blech

mit Äpfeln und Mandeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 01.06.2009 6970 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Trockenhefe
1 Ei(er), zimmerwarm
150 ml Milch, zimmerwarm

Für den zweiten Teig:

125 g Zucker
3 Ei(er)
150 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Butter

Für den Guss:

100 g Mandel(n), abgezogen und grob gehackt
25 g Zucker, braun
14 g Puddingpulver, Vanille-
20 g Zucker
200 ml Milch
3 Eiweiß
25 etwas Zucker

Für den Belag:

450 g Äpfel, geschälte, gewürfelte (z.B. Jonagold)

Für die Streusel:

80 g Butter
30 g Zucker
125 g Mehl
150 g Marzipan

Nährwerte pro Portion

kcal
6970
Eiweiß
151,96 g
Fett
303,72 g
Kohlenhydr.
905,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
300 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Prise Salz und einen Pack Trockenhefe in einer verschließbaren Schüssel verrühren. Ein Ei und 150 ml Milch (beides zimmerwarm) dazu geben und einen nassen Hefeteig herstellen. Die Schüssel schließen und den Hefeteig mind. 30 min. gehen lassen. (Ich bevorzuge bei diesem Rezept Trockenhefe, da sie keinen so starken Eigengeschmack wie frische Hefe hat)

Die Mandeln mit kochendem Wasser übergießen und beiseite stellen.

Aus 200 ml Milch, 20 g Zucker und 14 g Vanillepuddingpulver einen Pudding kochen - beiseite stellen.
Während der Pudding abkühlt immer mal wieder umrühren, dass keine Haut entsteht (wer mag kann auch Fischhaltefolie auf den Pudding legen).

Die Mandeln abgießen und abziehen - grob hacken und mit 25 g braunem Zucker mischen - beiseite stellen.

3 Eiweiß steif schlagen, 25 g Zucker dazugeben und mit aufschlagen. Das aufgeschlagene Eiweiß zum abgekühlten Vanillepudding geben und unterrühren - beiseite stellen.

Dann 125 g Zucker mit 3 ganzen Eiern in einer Rührschüssel gut aufschlagen. 150 g Mehl mit 1 TL Backpulver mischen und zu dem Zucker-Eigemisch geben - unterrühren. Zum Schluss 125 g weiche Butter in den Teig rühren.

Den Rührteig zum Hefeteig geben und mit dem Knethaken gut vermengen - den Teig mit Hilfe eines Teigschabers auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Dafür braucht man etwas Geduld, es klebt und schmiert sehr. Am Ende sollte der Teig mehr oder weniger gleichmäßig verteilt sein.

450 g Äpfel (z.B. Jonagold) schälen und in kleine Würfel schneiden - die Würfel auf dem Teig verteilen.

Das Vanillepudding-Eiweiß-Gemisch über die Äpfel geben und glatt streichen.
Die gehackten Zuckermandeln darüber streuen.

Aus 125 g Mehl, 150 g Marzipan, 80 g Butter und 30 g Zucker Streusel herstellen - zuletzt auf den Kuchen geben.

Das Blech in den auf 180° Umluft vorgeheizten Ofen schieben - den Kuchen nach 10 min. mit einem Backpapier abdecken und weitere 20 min. backen.

Ein ganz lockerer, saftiger Streuselkuchen mit leckerer Kruste.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuppy2013

Ein ziemlich aufwändiges Rezept. Der Kuchen schmeckt gut, allerdings habe ich deutlich mehr Äpfel verwendet, trotzdem war der Boden noch zu dick.

27.09.2018 07:36
Antworten
Sisterjoe

Die Arbeit lohnt sich!! Vielen Dank für das tolle Rezept!!

24.02.2018 11:39
Antworten
Kochmupf23

Perfekt ! Konnte garnicht so schnell gucken, wie der Kuchen gegessen wurde. Voller Erfolg!

03.09.2014 20:28
Antworten
Panik85

Bei uns ist der Kuchen ganz toll angekommen. Ich haben ihn fast genau nach Anleitung gebacken, ich habe lediglich die Äpfel durch 2 kl. Dosen gestückelte, natursüße Ananasstücke ausgetauscht! Mit dem Marzipan ein Traum! Beim nächsten Mal werde ich noch ein wenig Marzipan in den Pudding rühren. Super lecker! Kommt jetzt öfter auf den Tisch! Danke!

24.06.2014 13:56
Antworten
Mahara45

Nicht nur mir, auch meiner Familie und meiner Backgruppe.. das sind Menschen mit Körperlicher und Geistiger Behinderung.. die helfen ganz toll mit und freuen sich immer auf das leckere Ergebnis.. haben ihn schon mit leckerem Obst belegt..mit Pudding oder Rahmgus zubereitet..

05.07.2013 22:22
Antworten
Chocolate-Chip

Ich danke Dir - ich freue mich, dass es Dir auch schmeckt :) LG

05.07.2013 16:49
Antworten
Mahara45

Ich habe diesen Kuchen schon sooft gebacken..mmhhh..immer wieder lecker..kommt immer gut an..bleibt lange frisch..5* ..eigentlich zuwenig..hättest viel mehr verdient..

03.07.2013 19:30
Antworten
Mahara45

Ein super tolles Rezept.. 5 Sterne.. Einfach und schnell..

25.02.2013 21:33
Antworten