Deutschland
einfach
Europa
gekocht
Hauptspeise
Rind
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


'Gehackte Stippe'

Rezept von meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 01.06.2009



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebel(n)
1 EL Margarine
1 EL Mehl
Gemüsebrühe, gekörnte
ml Tomatenketchup
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, bis es ganz bedeckt ist. Mit einer Gabel alles "bröselig" machen.

Die Zwiebeln klein schneiden und im heißen Fett glasig werden lassen. Das Mehl dazu geben . Wenn die Mehlschwitze anfängt zu bräunen, das Hackfleisch dazu geben. Bei Bedarf noch etwas heißes Wasser dazugeben. Ketchup dazu geben, bis die Sauce eine sehr hellbraune Färbung erreicht hat. Dann die Fleischsauce mit gekörnter Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Ca. 15 Minuten offen köcheln lassen und nochmals abschmecken.

Dazu gibt es Pellkartoffeln und Gewürzgurken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Karin1166

Bei uns heißt es Haschee, ich gebe immer noch Majoran und etwas Essig dazu. Wir essen es immer mit Kartoffelpuffer. Lecker

20.03.2019 21:30
Antworten
Misa-Von-Teese

Selbst ich als Koch-Anfänger habe es gemeistert :) Vielen dann für das Rezept 💕

01.02.2018 20:22
Antworten
Alicon

So ähnlich mache ich meine Stippe auch immer. Allerdings nehme ich kaltes Wasser + Thüringer Mett und keinen Ketchup. Dafür ein Töpfchen Knorr Sauce Pur Bratensauce. Ich liebe dieses Essen. Dazu saure Gurken und Kartoffelbrei. Einfach lecker :-))

22.11.2012 12:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, meine Kinder und ich sind total begeistert von diesem Rezept. Super schnell gemacht und oberlecker. Sagt auch mein Sohn, der sonst eher mäkelig ist. Liebe Grüße marymoon

04.09.2012 00:52
Antworten
Zartbitter69

Das freut mich sehr! Dieses Gericht ist nämlich unser "Große Oma Gedächtnis-Essen". Jeden Samstag gab es das bei ihr!

22.01.2011 12:20
Antworten
Tatronis

Hallo, habe dieses Rezept gefunden und es einfach mal ausprobiert. Es war lecker!!! Wird es wieder geben! Bei uns gab es anstatt Pellkartoffeln allerdings Nudeln. Kamera ist leider kaputt :( sonst hätte es auch ein Bild gegeben. Liebe Grüße Tatronis

21.01.2011 16:44
Antworten