Bewertung
(25) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
25 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.06.2009
gespeichert: 467 (1)*
gedruckt: 4.136 (21)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2005
11.509 Beiträge (ø2,24/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
120 g Reis, (Risottoreis oder Milchreis) - ww-satt 160 g
5 Stange/n Spargel, grünen
5 Stange/n Spargel, weißen
1 EL Olivenöl, oder Rapsöl
Zwiebel(n)
250 ml Sud, (Spargelwasser)
200 ml Weißwein
2 EL Parmesan
1 Msp. Butter
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Brühe, gekörnte
 evtl. Schinken, luftgetrockneten
  Petersilie, frische

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Meine Gerichte sind immer auf eine fettarme Ernährung ausgerichtet!
Es steht jedem frei, Käse, Schinken und auch Fettigkeiten seinem Bedarf anzupassen.

Den weißen Spargel schälen und die unteren Teile abschneiden! Beim grünen Spargel die unteren Teile ebenfalls abschneiden und alles in 500 - 750 ml Wasser und etwas gekörnter Gemüsebrühe ca. 15 Minuten aufköcheln!
Den grünen und weißen Spargel in feine schräge Scheiben schneiden! (ca. 3 cm)

Die Zwiebel im Öl glasig dünsten und den Reis unter Rühren zugeben! Vorsichtig rühren und den Reis ebenfalls glasig braten!
Weißwein zugeben und einköcheln lassen, den geschnittenen Spargel dazugeben und nach und nach mit dem Spargelwasser einkochen lassen.
Ist der Reis schlonzig, die Gewürze und die Butter zugeben!
Vor dem Servieren den Parmesan zugeben!

Mit Petersilie und luftgetrocknetem Schinken servieren!

Hier meine Art und meine Gedächtnisstütze für das Risotto-Kochen:
Reis geht eine magische Allianz mit der 3 ein!
3 x Menge Flüssigkeit von der Reismenge
3 x 10 Minuten köcheln um perfekt zu sein und auch in diesen Abständen
3 x immer Reis knapp bedeckt angießen!
Damit sollte der Reis nicht matschig und schön körnig sein.
Einen gut bratenden und breiten Topf nehmen, keinen Edelstahl, der eignet sich nicht für Risotto. Der Reis soll sich nicht quetschen.

Bei WW pro Person 7 P mit Reis "satt"