Gemüse
Hauptspeise
Reis
fettarm
Frühling
Dünsten
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Illes Spargelrisotto

leichtes und ww-geeignetes Gericht mit Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.06.2009



Zutaten

für
120 g Reis, (Risottoreis oder Milchreis) - ww-satt 160 g
5 Stange/n Spargel, grünen
5 Stange/n Spargel, weißen
1 EL Olivenöl, oder Rapsöl
1 Zwiebel(n)
250 ml Sud, (Spargelwasser)
200 ml Weißwein
2 EL Parmesan
1 Msp. Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
Brühe, gekörnte
evtl. Schinken, luftgetrockneten
Petersilie, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Meine Gerichte sind immer auf eine fettarme Ernährung ausgerichtet!
Es steht jedem frei, Käse, Schinken und auch Fettigkeiten seinem Bedarf anzupassen.

Den weißen Spargel schälen und die unteren Teile abschneiden! Beim grünen Spargel die unteren Teile ebenfalls abschneiden und alles in 500 - 750 ml Wasser und etwas gekörnter Gemüsebrühe ca. 15 Minuten aufköcheln!
Den grünen und weißen Spargel in feine schräge Scheiben schneiden! (ca. 3 cm)

Die Zwiebel im Öl glasig dünsten und den Reis unter Rühren zugeben! Vorsichtig rühren und den Reis ebenfalls glasig braten!
Weißwein zugeben und einköcheln lassen, den geschnittenen Spargel dazugeben und nach und nach mit dem Spargelwasser einkochen lassen.
Ist der Reis schlonzig, die Gewürze und die Butter zugeben!
Vor dem Servieren den Parmesan zugeben!

Mit Petersilie und luftgetrocknetem Schinken servieren!

Hier meine Art und meine Gedächtnisstütze für das Risotto-Kochen:
Reis geht eine magische Allianz mit der 3 ein!
3 x Menge Flüssigkeit von der Reismenge
3 x 10 Minuten köcheln um perfekt zu sein und auch in diesen Abständen
3 x immer Reis knapp bedeckt angießen!
Damit sollte der Reis nicht matschig und schön körnig sein.
Einen gut bratenden und breiten Topf nehmen, keinen Edelstahl, der eignet sich nicht für Risotto. Der Reis soll sich nicht quetschen.

Bei WW pro Person 7 P mit Reis "satt"

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Illepille

Siehe meine Antwort vom 30.04.2020

30.04.2020 17:21
Antworten
Illepille

Das Kochgeschirr ist für das perfekte Risotto nicht unerheblich, denn es benötigt eine gleichmäßige Wärmezufuhr zum optimalen Garen. Am besten eignet sich dafür Kochgeschirr mit dickem, gut wärmeleitendem Boden, sodass eine konstante Temperatur gewährleistet ist. Meine Art der Zubereitung ist eher weniger rührintensiv, deshalb der Hinweis.

30.04.2020 17:19
Antworten
lorber

Hallo. Danke für das Rezept. Es war nicht schlecht. Wir haben uns, bis auf die Spargelmenge, exakt ans Rezept gehalten. Da haben wir 2 Pfund frischen Spargel genommen. Irgendwie hat uns aber der Pfiff gefehlt. Wahrscheinlich werden wir Spargel nicht mehr so zubereiten.

03.04.2019 16:28
Antworten
Illepille

Risotto ist eben eher ein Reisgericht und da ist der Spargel nur der "Unterstützer"! Als Pfiff ist ein Spritzer Zitrone gleich im ersten Beitrag erwähnt, und das hebt tatsächlich den Geschmack noch! 1 Kg Spargel sollte man auch als eigenes Gericht zubereiten. Mit Hollandaise, gebraten oder auch als Gemüsebeilage gedünstet mit brauner Butter! LG Ille

04.04.2019 04:40
Antworten
Fürdiefamilie123

...die Frage würde ich aus nochmal stellen -- ich mache das Risotto auch im Edelstahltopf oder -Pfanne und vielleicht pappt das leichter an, wenn man nicht aufpasst oder zu wenig Butter/Olivenöl nimmt?

30.04.2020 14:22
Antworten
rdraegert

wieder mal super lecker, wie alles, was ich von dir bisher ausprobiert habe. 5*****

20.10.2011 13:39
Antworten
Illepille

Das freut mich, Dankeschön! LG Ille

20.10.2011 15:46
Antworten
Shiva1971

Hallo Illi dein Spargelrisotto gabs heute zum Kalbsragout. Und ich muss sagen es wurde sehr lecker. Ich hab allerdings nur grünen Spargel genommen und diesen schon geschnitten ohne die Spitzen knapp 5 min kurz gegart. Dannach gleich mit dem Risotto fertig gegart. So war der Spargel noch schön bissfest. Die Spitzen hab ich erst im letzten Wassergang dazu gegeben. Einfach herrlich. Danke dir LG Shiva

13.05.2010 19:23
Antworten
JuliaStgt

Wieder einmal sehr lecker, Ille! Auf dem Bild zu sehen das Risotto mit einem mageren Schweineschnitzel in Balsamico :o) Verwendet habe ich nur grünen Spargel und als Tip: noch einen kleinen spritzer Zitrone, die Säure gibt dem Risotto den gewissen Kick! Grüßli, Julia.

30.06.2009 21:54
Antworten
Illepille

Danke Julia, es freut mich dich zu lesen und den Tip nehme ich gern an! LG Ille

01.07.2009 00:12
Antworten