Topfen - Palatschinken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.06.2009 440 kcal



Zutaten

für
50 g Rosinen
3 Ei(er)
200 ml Milch
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Mehl
250 g Magerquark (Topfen)
4 TL Butter
3 EL Zucker
1 EL Zitronensaft
100 g Schlagsahne
Salz
evtl. Minze und Puderzucker zum Verzieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Rosinen in Wasser einweichen. 1 Ei trennen, das Eigelb beiseite stellen. Das Eiweiß, 2 Eier und die Milch miteinander verquirlen. 1 Prise Salz, Vanillinzucker und Mehl zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 10 Minuten quellen lassen.

4 TL Butter nacheinander in einer kleinen beschichteten Pfanne (ca. 24 cm) erhitzen und aus dem Teig darin 4 Pfannkuchen backen.

Den Quark mit 2-3 EL Zucker, dem übrigen Eigelb und Zitronensaft verrühren. Die Rosinen gut abtropfen lassen und unterheben.

Die Pfannkuchen mit der Quarkcreme bestreichen, aufrollen, evtl. halbieren und nebeneinander in eine kleine gefettete Auflaufform legen. Die Sahne mit 1 EL Zucker verrühren und darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen (175°C, Umluft 150°C, Gas: Stufe2) 10 - 12 Minuten backen.

Mit Minze und Puderzucker verziert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Da mir der Palatschinkenteig etwas zu dickflüssig war, habe ich ihn mit etwas Milch gestreckt und daraus 6 große Palatschinken gebacken. Uns hat diese Variante von überbackenen Palatschinken zwar ganz gut geschmeckt, hatte aber schon welche mit besserem Guss. LG Gabi

28.02.2020 22:24
Antworten
Anaid55

Hallo SchweigerB, Heute gabs die Palatschinken, sowas von lecker. genau nach Rezept gearbeitet, damit ich es auch richtig bewerten kann. Fünf Sterne auf jeden Fall. LG Diana

25.09.2018 17:52
Antworten
Polyhymnia99

Hmmm - da werden Kindheitserinnerungen wach! Für Erwachsene nehme ich Rum-Rosinen. Den Quak habe ich mit einem halben Becher Schmand ergänzt, dafür weniger Zucker und Sahne genommen. Ergab fünf Stück - ein prima Mittagessen für zwei. Und schnell ging's außerdem.

15.02.2014 14:11
Antworten
malina19

Haben sehr gut geschmeckt....... meine einzige Abwandlung war, die Rosinen in Rum zu tränken... lg Malina

31.01.2013 13:33
Antworten
Hanka78

Heut gabs die Palatschinken schon wieder. Diesmal habe ich für mich Rosinen rein getan - noch leckerer als ohne :-)

24.06.2012 20:44
Antworten
Hanka78

Ein sehr leckeres und dabei schnell zubereitetes Gericht, welches es heute mit Apfelkompott bei uns zum späten Frühstück gab. Die Rosinen habe ich allerdings weggelassen, weil mein Freund diese nicht mag.

19.05.2012 12:27
Antworten
Samali

Super lecker!!! Ich kenne das Rezept von früher und es ist immer wieder eines meiner Lieblingsspeisen zum Kaffee :-)

13.11.2011 13:49
Antworten
pittiplatsch81

Das ist ein sehr einfaches Rezept und suuuperlecker. Das wird sicher eines unsererb Lieblings-Nachspeisen. Schmeckt natürlichauch ohne Rosinen und es hätte wahrscheinlich auch ohne sie Sahne geschmeckt. Wäre dann kalorienarmer. Beim nächsten Mal versuche ich das.

13.09.2009 18:49
Antworten