Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Feta - Brotaufstrich oder Dip


Rezept speichern  Speichern

findet am Party - Buffet reißenden Absatz, schmeckt wie Urlaub

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 01.06.2009



Zutaten

für
200 g Feta-Käse
2 EL Ajvar, scharf
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig/e Rosmarin, oder getrockneter, fein gemahlen
n. B. Chiliflocken
1 EL Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Feta in Würfel schneiden, dann mit einer Gabel zerdrücken. Dabei können ruhig ein paar gröbere Brocken zurückbleiben. Mit dem Ajvar, dem klein geschnittenem Knoblauch, evtl. Chiliflocken und dem fein gehackten Rosmarin mischen. Nach Bedarf noch flüssige Sahne zugeben. Ich mache es jedoch meist ohne Zugabe von Sahne. Salzen ist nicht notwendig, kann aber bei Bedarf erfolgen.

Passt gut zu gegrilltem Fleisch und ist köstlich auf frischem Baguette oder Ciabatta.

Wer Rosmarin mag, wird sich in den Feta "reinknien".



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lorber

Hallo aeht17. Danke für dein Kommentar. Das Spannende ist das Variieren - das Grundrezept bleibt. Doch mal mehr oder weniger Ajvar, viel mehr Rosmarin und Knoblauch. Wir machen das auch oft. Schmeckt dann immer anders und wird nicht langweilig. Die Abwechslung machts. Immer kreativ bleiben! Gruß lorber

19.02.2019 05:26
Antworten
aeht17

So sehr lecker, haben nur ein bisschen mehr Sahne hineingetan, da uns der Aufstrich sonst zu fest war. Vielen Dank für das Rezept! LG aeht

18.02.2019 22:25
Antworten
lorber

Hallo Christina, freut mich, dass der Dip auch bei dir so gut angekommen ist. Die Schärfe ist wie immer: Alles reine Geschmackssache. Wir variieren da auch - ganz nach Tagesform... Gruß Bernd

13.10.2017 07:15
Antworten
christina69zs

Hallo lorber, ich liebe Dipps (auch außerhalb der Grillsaison 😉). Diesen super leckeren gab's bei uns abends mit Rosmarinbrot (gekauft) und selbstgebackenem Partybrot (Rezept aus der Datenbank und sehr zu empfehlen). Ich hatte allerdings nur mildes Ajvar im Haus, bin dafür aber großzügiger mit den Chili-Flocken umgegangen... LG 😊 Christina

10.10.2017 19:36
Antworten
lorber

Dankeschön für den netten Kommentar. Die Grillsaison hat begonnen. ...und schon ist das Rezept wieder ausgegraben. Ist bei uns auch wieder auf der Liste. Guten Appetit Gruß lorber

11.04.2016 22:08
Antworten
DolceVita4456

Wir hatten am Wochenende Gäste. Es gab u.a. diverse Antipasti, der Dip hat noch gut dazu gepasst. Auf Ciabatta oder zu salzigen Keksen echt lecker. LG DolceVita

11.04.2016 14:25
Antworten
lorber

Hallo Manjo, danke für Deine Bewertung. So essen wir den Brotaufstrich auch gerne, und er ist nicht so mächtig wie der gekaufte. Der hat uns oftmals zuviel Öl.. Lieben Gruß aus dem Hunsrück lorber

03.02.2011 16:27
Antworten
manjo72

Hallo ich habe heute das Rezept ausprobiert. Ich muß sagen ein Gedicht. Suppppeeeerrr lecker !!! gruß manjo72

01.02.2011 17:59
Antworten
lorber

Hallo, ich habe eben den Aufstrich gemacht mit Feta vom Türken. Der hat 55% Fett, eine Zugabe von Olivenöl oder Sahne ist nicht notwendig. ....und selbstgeernteten Rosmarin aus dem letzten Griechenland-Urlaub. Schmeckt wie Urlaub am Meer. gruß lorber

19.07.2009 13:27
Antworten